Dienstag, 17.11.2020 17:16 von dpa-AFX | Aufrufe: 472

Amazon startet Online-Apotheke - Konkurrenz an der Börse unter Druck

Die Apps der Online-Händler Amazon und eBay. © alexsl / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images

SEATTLE (dpa-AFX) - Der weltgrößte Onlinehändler Amazon (Amazon Aktie) greift im US-Arzneimittelmarkt an. Über den neuen Service "Amazon Pharmacy" können Kunden in den Vereinigten Staaten künftig verschreibungspflichtige Medikamente bestellen, wie der Internet-Gigant am Dienstag in Seattle mitteilte.


An der Börse brachte der Vorstoß die großen US-Drogerie- und

-Apothekenketten CVS , Walgreens und Rite Aid heftig unter Druck. Auch der Aktienkurs des SDax -Konzerns Shop Apotheke ging zurück.

Dass Amazon es auf den riesigen US-Arzneimittelmarkt abgesehen hat, war schon länger klar. Der Konzern hatte den Einstieg seit Jahren vorbereitet und 2018 bereits die Online-Apotheke Pillpack übernommen./hbr/DP/fba/he

Kurse

  
3.486,9 $
-0,07%
Amazon Chart
20,14 $
-5,22%
Rite Aid Chart
169,30
+5,09%
Shop Apotheke Europe Chart
Walgreens Boots Alliance Chart
Werbung
Mehr Nachrichten zur RusHydro ADR Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: