AlzChem-Aktie: Umplatzierung von Aktien geplatzt - Kein Kauf! Aktienanalyse

Freitag, 29.12.2017 14:02 von Aktiencheck - Aufrufe: 699

Haar (www.aktiencheck.de) - AlzChem-Aktienanalyse von "Vorstandswoche.de": Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" raten in einer aktuellen Aktienanalyse vom Kauf der Aktie der AlzChem AG (ISIN: DE000A0AHT46, WKN: A0AHT4, Ticker-Symobl: SFP1) ab. Nachdem das IPO von AlzChem Anfang 2017 schon gescheitert sei, sei jüngst eine Umplatzierung von Aktien aus dem Bestand der Altaktionäre geplatzt, nachdem im Herbst die AlzChem AG in die börsennotierte AlzChem Group AG (vormals Softmatic AG) eingebracht worden sei.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
20,40
+0,99%
AlzChem Group Chart