Allianz-Aktie verliert 0,85 Prozent

Montag, 16.09.2019 11:12 von ARIVA.DE - Aufrufe: 89

Hochwasser in Köln - ein Fall für Versicherer (Symbolbild).
Hochwasser in Köln - ein Fall für Versicherer (Symbolbild). pixabay.com
An der deutschen Börse liegt die Aktie der Allianz (Allianz-Aktie) gegenwärtig im Minus. Das Wertpapier notiert derzeit bei 210,20 Euro.

Ein Minus in Höhe von 1,80 Euro müssen derzeit die Aktionäre der Allianz hinnehmen. Aktuell wird die Aktie am Aktienmarkt mit 210,20 Euro bewertet. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein der Allianz hinten. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 12.391 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,62 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Der heutige Kurs der Allianz ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 154,04 Euro weniger wert war das Papier am 13. September 2011.

Das Unternehmen Allianz

Die Allianz SE ist einer der weltweit führenden Versicherungs- und Finanzdienstleister. Die Gruppe bietet umfassenden Service in den Bereichen Schaden- und Unfallversicherung sowie Lebens- und Krankenversicherung an. Das Portfolio reicht dabei von allgemeinen Lebens-, Haftpflicht- und Autoversicherungen über Reise- und Kreditversicherungen bis hin zu Assistance-Leistungen. Neue Geschäftszahlen werden für den 8. November 2019 erwartet.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Allianz Talanx Aegon Wüstenrot & Württembergische AG
Kurs 210,20 39,04 € 3,80 € 17,90 €
Performance 0,85 -1,21% -1,79% -0,67%
Marktkap. 90,9 Mrd. € 9,87 Mrd. € 7,96 Mrd. € 1,68 Mrd. €

So sehen Experten die Allianz-Aktie

Das Wertpapier der Allianz wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Allianz-Aktie, Stand 16.09.2019
Jahreschart der Allianz-Aktie, Stand 16.09.2019
Die britische Investmentbank Barclays hat Allianz SE nach diversen Treffen bei der jährlichen Branchenkonferenz in Monte Carlo auf "Overweight" belassen. Erstversicherer seien im Vergleich zu Rückversicherern 2020 in einer besseren Position, schrieb Analyst Ivan Bokhmat in einer am Mittwoch vorliegenden europäischen Sektorstudie. Der kontinuierliche Rückgang der Zinsen bedeute mit Blick auf das Anlageergebnis vor allem Gegenwind für Hannover Re, Allianz und Swiss Re. Einhalt könne dem im Grunde nur die Preisgestaltung im Neugeschäft bieten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Allianz Aktie

  
18
1.351 Beiträge
Lupin: Ich verkaufe so gerne mit Gewinn
18.10.19
Da hat man bei Infineon eher selten die Gelegenheit zu ;-(
dr.ix: Mehr als 10 Millionen
08.03.19
bekommt Allianz Chef Bäte dieses Jahr. Finde ich zwar nett von den Allianz Kunden das mit zu machen, aber sinnvoller wäre es doch, sich woanders billiger zu versichern und das Geld etwas gerechter zu verteilen. Wollen wir solche Exzesse einfach weiter mitmachen? Auf ...


Kurse

  
DAX
12.633,6 -
-0,17%
DAX Chart
218,10
+1,28%
Allianz Chart