Allianz-Aktie leicht im Minus

Mittwoch, 16.09.2020 10:13 von ARIVA.DE - Aufrufe: 107

Hochwasser in Köln - ein Fall für Versicherer (Symbolbild).
Hochwasser in Köln - ein Fall für Versicherer (Symbolbild). pixabay.com
Die Allianz-Aktie (Allianz-Aktie) notiert am Mittwoch leichter. Das Wertpapier kostete zuletzt 181,20 Euro.

Heute hat sich im deutschen Wertpapierhandel der Anteilsschein der Allianz zwischenzeitlich um 0,88 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers sank um 1,60 Euro. Der Preis für die Aktie liegt bei zur Stunde 181,20 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht das Wertpapier der Allianz nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt derzeit um 0,07 Prozent im Plus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 3.335 Punkte. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Aktie der Allianz noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 56,16 Euro erreichte das Papier am 13. September 2011.

Das Unternehmen Allianz

Die Allianz SE ist einer der weltweit führenden Versicherungs- und Finanzdienstleister. Die Gruppe bietet umfassenden Service in den Bereichen Schaden- und Unfallversicherung sowie Lebens- und Krankenversicherung an. Das Portfolio reicht dabei von allgemeinen Lebens-, Haftpflicht- und Autoversicherungen über Reise- und Kreditversicherungen bis hin zu Assistance-Leistungen. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 6. November 2020 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Um die Gunst der Kunden buhlt Allianz in Konkurrenz zu anderen Unternehmen. Genauso wie die Aktie der Allianz verbilligte sich das Wertpapier von Aegon (Aegon-Aktie) und zwar zuletzt um 0,53 Prozent. Und auch bei der Talanx-Aktie (Talanx-Aktie) sind die Zahlen derzeit rot: Der Kurs von Talanx sank um 1,26 Prozent.

So sehen Analysten die Allianz-Aktie

Die Allianz-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Allianz-Aktie, Stand 16.09.2020
Jahreschart der Allianz-Aktie, Stand 16.09.2020
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Allianz SE auf "Buy" mit einem Kursziel von 215 Euro belassen. Der europäische Versicherersektor brauche keine allgemeinen Dividenden-Ausschüttungsverbote mehr, schrieb Analyst Colm Kelly in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Daher gelte es nun zwischen solchen Unternehmen mit Dividendenrisiken zu unterscheiden und solchen mit Chancen. Vor allem Versicherer aus den Benelux-Ländern und EU-Nichtleben-Versicherer böten diesbezüglich attraktive Risiko

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
161,98
-1,46%
Allianz Chart
3.137,06
-0,71%
Euro Stoxx 50 Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Allianz
Ask: 0,87
Hebel: 18,86
mit starkem Hebel
Ask: 2,62
Hebel: 6,20
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE22CN,UE07KW,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.