Top-Thema

18.01.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

Aktienmarkt: Wirecard-Aktie kann sich nicht behaupten

Montag, 14.01.2019 13:42 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. - HASH(0x56327bdd33f8)

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Der Anteilsschein von Wirecard (Wirecard-Aktie) notiert heute etwas leichter. Das Papier notiert gegenwärtig bei 136,25 Euro.

An der Börse liegt das Wertpapier von Wirecard derzeit im Minus. Die Aktie verbilligte sich um 3,50 Euro. Aktuell zahlen private und institutionelle Anleger 136,25 Euro am Aktienmarkt für das Wertpapier. Die Aktie von Wirecard steht somit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am TecDAX (TecDAX). Der TecDAX notiert zur Stunde bei 2.484 Punkten. Das entspricht einem Minus von 1,33 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Der heutige Kurs von Wirecard ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 132,65 Euro weniger wert war das Papier am 21. Januar 2009.

Das Unternehmen Wirecard

Die Wirecard AG ist einer der führenden internationalen Anbieter elektronischer Zahlungs- und Risikomanagementlösungen. Weltweit unterstützt Wirecard über 20.000 Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der Automatisierung ihrer Zahlungsprozesse und der Minimierung von Forderungsausfällen. Die Wirecard Bank AG bietet Konten- und Kreditkarten-Dienstleistungen sowohl für Geschäfts- als auch Privatkunden und ist Principal Member von VISA, MasterCard und JCB und als Kreditkarten-Acquirer weltweit aktiv. Neueste Geschäftszahlen will Wirecard am 4. April 2019 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

Um die Gunst der Kunden buhlt Wirecard in Konkurrenz zu anderen Unternehmen. Genauso wie die Aktie von Wirecard verbilligte sich die Aktie von Ingenico (Ingenico-Aktie) und zwar zuletzt um 0,87 Prozent. Und auch bei der Aktie von Evertec (Evertec-Aktie) sind die Zahlen derzeit rot: Der Kurs von Evertec sank um 0,94 Prozent.

So sehen Analysten die Wirecard-Aktie

Die Wirecard-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Wirecard angesichts einer gesunkenen Bewertung der Vergleichsgruppe von 220 auf 176 Euro gesenkt. Die Aktie des Zahlungsabwicklers dürfte sich aber gut entwickeln, da die strukturellen Wachstumstrends hin zu bargeldlosem Bezahlen überwögen, unabhängig davon, ob die Wirtschaft abflaue oder nicht. Dies schrieb Analyst Hannes Leitner in einer am Freitag vorliegenden Studie und beließ seine Einstufung für Wirecard auf "Buy".

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser zählt die Aktie von Wirecard zu ihren "Top Picks" für 2019. Die Einstufung lautet weiterhin "Buy" mit einem unveränderten Kursziel von 220 Euro. Gerade dann, wenn das globale Wachstum ins Stocken gerate, sollten Anleger den Megatrend Digitales Bezahlen im Auge haben, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Bewertung der Wirecard-Aktie erscheine wieder attraktiv.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Forum zur Wirecard Aktie

  
Stepsi: Fridhelmbusch
13:42 Uhr
Natürlich Commerzbank und wenn risikofreudig gleich mit einem schönen KO Schein. Wahnsinn was für ein Mist!
el.mo.: es läuft..
18.01.19
ja diese Woche richtig gut. Zunächst heute sauber an der GD200 abgeprallt und auch leicht aus dem Bollinger nach oben raus,.. aber vielleicht schafft man auch heute schon diese Hürde.