Top-Thema

12:50 Uhr
ROUNDUP 2: Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich auf Lohnplus von 6,1 Prozent

Aktienmarkt: S&P 500 fehlen die Impulse

Freitag, 12.10.2018 16:37 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Kursverluste und Kursgewinn halten sich beim S&P 500 (S&P 500) derzeit in etwa die Waage. Zur Stunde liegt das Kursbarometer mit 0,56 Prozent ganz leicht im Plus.

Aktuell sind die Börsenteilnehmer im Wertpapierhandel offenbar unschlüssig hinsichtlich der weiteren Kursrichtung. Der S&P 500 kam zwischenzeitlich auf einen Wertanstieg von lediglich 0,56 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Das Börsenbarometer wird jetzt mit 2.760 Punkten bewertet.

Die Gewinner des Handelstages

Herausragende Wertpapiere im Index sind gegenwärtig die Aktien von Autodesk, Take-Two Interactive Software und Activision Blizzard. Am stärksten verteuert hat sich die Aktie von Autodesk. Sie verteuerte sich um 6,48 Prozent. Derzeit wird das Wertpapier an der Börse mit 139,38 US-Dollar bewertet. Autodesk Inc. Unter dem Strich musste Autodesk im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 567 Mio. US-Dollar verbuchen, der Umsatz belief sich auf 2,06 Mrd. US-Dollar. Verteuert hat sich auch das Papier von Take-Two Interactive Software. Wertanstieg gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 5,74 Prozent. Am Aktienmarkt zahlen Käufer zur Stunde 129,28 US-Dollar für die Aktie. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von Activision Blizzard mit einem Kursplus von 5,66 Prozent. Das Papier von Activision Blizzard kostet aktuell 78,03 US-Dollar.

Das sind die Schlusslichter im S&P 500

In der Kursliste des S&P 500 stehen gegenwärtig die Papiere der PNC Financial Services Group, Welltower und Newmont Mining ganz unten. Am schlechtesten lief es für die Aktie der PNC Financial Services Group. Derzeit wird das Wertpapier der PNC Financial Services Group mit 125,36 US-Dollar bewertet. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Verlust von 4,75 Prozent. Auch das Papier von Welltower verzeichnet Kursverluste. Abschlag gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag: 3,38 Prozent. Zuletzt notierte die Aktie von Welltower bei 61,75 US-Dollar. Auf dem drittletzten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von Newmont Mining mit einem Minus von 3,22 Prozent. Zur Stunde kostet das Papier von Newmont Mining 31,67 US-Dollar.

Die Bilanz des S&P 500 seit Jahresbeginn ist weiterhin positiv. Das Plus seit Anfang Januar beträgt 3,44 Prozent. Mit 500 Aktien ist der von Standard & Poor‘s berechnete S&P 500 einer der umfangreichsten Aktienindizes der Welt. Durch die breite Aufstellung und festgelegte Aktienzahlen aus bestimmten Branchen gibt der S&P 500 ein repräsentatives Bild der US-Wirtschaft wieder. Aufgenommen werden nur Titel, bei denen sich die Aktien mindestens zur Hälfte in Streubesitz befinden und die eine bestimmte Marktkapitalisierung erreichen oder übertreffen. Die Marktkapitalisierung ist auch bei der Gewichtung der Aktien im Index die entscheidende Größe. Der S&P 500 wurde am 4. Mai 1957 eingeführt.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.