Aktienmarkt: Leichte Verluste für den TecDAX

Dienstag, 13.08.2019 10:14 von ARIVA.DE - Aufrufe: 216

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Für den TecDAX-Index (TecDAX-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute leichte Verluste. Der Index rutscht um 0,82 Prozent ab.

Die Bären haben sich gegenwärtig im Wertpapierhandel knapp gegenüber den Bullen durchgesetzt. Der TecDAX notiert um 0,82 Prozent schlechter als am vorherigen Handelstag. Der Auswahlindex verschlechtert sich auf 2.736 Punkte.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Gut gelaufen sind unter den Werten im Index die Titel der Deutschen Telekom, RIB Software und Telefónica. Die Aktie der Deutschen Telekom verzeichnet das größte Plus. Preisanstieg gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 0,86 Prozent. Investoren zahlen an der Börse zur Stunde 14,59 Euro für das Wertpapier. Die Deutsche Telekom AG ist ein weltweit führendes Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche. Verteuert hat sich auch das Papier von RIB Software. Kursplus gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag: 0,54 Prozent. Derzeit zahlen Anleger am Aktienmarkt für die Aktie 18,56 Euro. Ebenfalls fester notiert Telefónica mit einem Wertanstieg von 0,51 Prozent. Das Wertpapier von Telefónica kostet aktuell 2,18 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Unter den Anteilsscheinen im TecDAX ragen die Papiere von New Work, Nordex und Wirecard negativ hervor. Am schlechtesten lief es dabei für das Papier von New Work. Der Preis für die Aktie von New Work liegt gegenwärtig bei 288,00 Euro. Das entspricht einem Verlust von 12,20 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für das Wertpapier von Nordex. Abschlag gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 3,60 Prozent. Zuletzt notierte das Papier von Nordex bei 9,49 Euro. Die Aktie von Wirecard verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 2,85 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt zur Stunde bei 138,20 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des TecDAX unbenommen der derzeitigen leichten Verluste positiv. Seit Beginn des laufenden Jahres hat sich der Wert des Auswahlindex um 11,68 Prozent verbessert. Der TecDAX umfasst die Aktien von 30 an der Börse in Frankfurt gelisteten Unternehmen aus der sogenannten zweiten Reihe. Es handelt sich um Konzerne, die gemessen an der Marktkapitalisierung und am Börsenumsatz auf die deutschen Blue-Chip Aktien des DAX folgen. Dies hat der TecDAX mit dem MDAX gemein, allerdings werden in den TecDAX von der Deutschen Börse nur Technologiewerte aufgenommen, in den MDAX hingegen nur Unternehmen aus klassische Branchen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
15,336
-0,67%
Deutsche Telekom Chart
119,60
+3,06%
Wirecard Chart
2.928,35 -
+0,24%
TecDAX (Performance) Chart
12,35
+4,04%
Nordex Chart
279,00
+3,33%
New Work SE Chart
23,68
-0,59%
RIB Software Chart
Telefonica Deutschland Holding Chart