Aktienmarkt: Kurs der Südzucker-Aktie im Plus

Dienstag, 11.06.2019 14:21 von ARIVA.DE - Aufrufe: 143

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Am deutschen Aktienmarkt notiert der Anteilsschein von Südzucker (Südzucker-Aktie) aktuell fester. Das Papier kostete zuletzt 14,04 Euro.

Für die Südzucker-Aktie steht gegenwärtig ein Preisanstieg 1,30 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verteuerte sich um 18 Cent. Zur Stunde zahlen Investoren an der Börse für die Aktie 14,04 Euro. Das Wertpapier von Südzucker hat sich damit heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Dieser notiert bei 11.097 Punkten. Der SDAX liegt derzeit damit um 1,80 Prozent im Plus. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist der Anteilsschein von Südzucker gegenwärtig noch weit entfernt. Am 1. März 2013 ging das Papier zu einem Preis von 34,34 Euro aus dem Handel – das sind 144 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Südzucker

Die Südzucker AG ist eines der führenden Unternehmen in der europäischen Ernährungsindustrie. Die heutige Südzucker AG wurde 1926 als Zusammenschluss von fünf Zuckergesellschaften gegründet. Bis heute ist aus dem regionalen Zuckerproduzenten ein führender Lebensmittelkonzern entstanden. Mit einem Verlust von 844 Mio. Euro hat Südzucker das vergangenen Geschäftsjahr abgeschlossen. Der Umsatz der Gesellschaft lag bei 6,75 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Südzucker am 11. Juli 2019 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

  Südzucker Bunge Associated British Foods JM Smucker Tate & Lyle
Kurs 14,04 50,33 € 28,86 € 109,00 € 8,36 €
Performance 1,30 +2,90% 0,00% -0,76% 0,00%
Marktkap. 2,86 Mrd. € 7,10 Mrd. € 22,8 Mrd. € 12,4 Mrd. € 3,91 Mrd. €

So sehen Experten die Südzucker-Aktie

Die Aktie von Südzucker wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Südzucker von 16,10 auf 16,70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Auf einer Informationsveranstaltung habe sich der Zuckerkonzern optimistisch zur Zuckerpreisentwicklung ab Oktober 2019 gezeigt, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das Problem von Südzucker seien derzeit alte Kontrakte aus Zeiten der Überversorgung im Jahr 2018. Seitdem habe sich die Situation aber deutlich verändert.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kolumnen

  
Jewgeni Ponomarev
15.01.20 - Jewgeni Ponomarev
Ingmar Königshofen
12.04.17 - Ingmar Königshofen
Ingmar Königshofen
19.05.16 - Ingmar Königshofen


Kurse

  
14,75
+0,82%
Südzucker Chart
12.556,09 -
+0,18%
SDAX (Performance) Chart