Top-Thema

17:22 Uhr
ROUNDUP 2/Milliardendeal: Abbvie will Botox-​Hersteller Allergan kaufen

Aktienmarkt: Kurs der Intel-Aktie im Plus

Donnerstag, 13.06.2019 20:44 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im US-amerikanischen Wertpapierhandel notiert der Anteilsschein von Intel (Intel-Aktie) gegenwärtig etwas fester. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 46,73 US-Dollar.

An der Börse liegt der Anteilsschein von Intel aktuell im Plus. Das Wertpapier legte um 41 Cent zu. Derzeit zahlen Investoren 46,73 US-Dollar am Aktienmarkt für die Aktie. Das Wertpapier von Intel steht somit immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am Dow Jones (Dow Jones). Der Dow Jones notiert zur Stunde bei 26.085 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,31 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt die Intel-Aktie ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 17. April 2019 und beträgt 59,58 US-Dollar. Bis zu diesem Kurs müsste das Papier gegenwärtig noch 27,50 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Intel

Intel Corp. ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Halbleiterchips. Intel entwickelt fortschrittliche digitale Technologielösungen und versorgt die Computer- und Kommunikationsbranche mit Halbleiter-Speicherchips, Schaltkreisen, Speicherplatten, -karten und-systemen sowie mit Mikroprozessoren. Intel setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 70,8 Mrd. US-Dollar um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 21,1 Mrd. US-Dollar.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Nach welchen Anteilsscheinen die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Übersicht.

So sehen Analysten die Intel-Aktie

Die Aktie von Intel wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Bank JPMorgan hat Intel auf "Overweight" belassen. Mit der angekündigten Übernahme von Barefoot Networks, eines auf Computernetze spezialisierten Halbleiterunternehmens, wolle Intel offenbar seine Dominanz im Cloud-Bereich stärken, schrieb Analyst Harlan Sur in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er sei mit Blick auf die daraus resultierenden Aussichten vorsichtig optimistisch.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Forum zur Intel Aktie

  
Nordend: Investiert
19.06.19
Hallo, also ich bin, seit letztem Jahr nun auch mit einer vollständigen Position, in INTC investiert und bleibe es auch. Im Gegensatz zu LHA ist dort wenigstens auch die Dividende relativ gesehen sicherer und jeds Jahr steigend. Viele Grüße Nordend
4
83 Beiträge
geman: wird langsam zeit
08.05.19
für ne erste position