Top-Thema

16:25 Uhr
Aktien New York: Trump und Draghi locken Anleger aus der Deckung

Aktienmarkt: Kurs der Aktie von Rheinmetall im Minus

Donnerstag, 16.05.2019 14:21 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse notiert die Aktie von Rheinmetall (Rheinmetall-Aktie) aktuell ein wenig leichter. Die Aktie notiert derzeit bei 103,10 Euro.

Ein Minus von 0,15 Prozent steht gegenwärtig für die Aktie von Rheinmetall zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 15 Cent. Bewertet wird das Wertpapier gegenwärtig an der Börse mit 103,10 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt das Wertpapier von Rheinmetall damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 25.723 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,64 Prozent. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die Rheinmetall-Aktie zur Stunde noch weit entfernt. Am 13. Mai 2009 ging die Aktie zu einem Preis von 25,55 Euro aus dem Handel – das sind 75,22 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Rheinmetall

Die Rheinmetall AG ist ein deutscher Technologiekonzern, der in den Bereichen Automotive und Defence tätig ist. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen vereint unter seinem Dach die Aktivitäten verschiedener Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und fungiert als zentrale und strategische Management-Holding. Im Vordergrund stehen insbesondere die Aktivitäten der dezentral operierenden Führungsgesellschaft KSPG AG und der Rheinmetall Defence-Sparte. Bei einem Umsatz von 6,15 Mrd. Euro erwirtschaftete Rheinmetall zuletzt einen Jahresüberschuss von 305 Mio. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 28. Mai 2019 erwartet.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Rheinmetall Borgwarner Esterline Technologies GKN Hyundai Motor GDR
Kurs 103,10 33,83 € -   -   27,70 €
Performance 0,15 0,00% 0,00% 0,00% +1,47%
Marktkap. 4,49 Mrd. € 7,07 Mrd. € - - 5,92 Mrd. €

So sehen Analysten die Rheinmetall-Aktie

Der Anteilsschein von Rheinmetall wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Rheinmetall nach Zahlen zum ersten Quartal von 95 auf 118 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Automobilzulieferer und Rüstungskonzern sei gut in das Jahr gestartet, schrieb Analyst Andrew Gollan in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Aufwertung der Aktie halte an.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Rheinmetall nach einer Telefonkonferenz zu den Zahlen für das erste Quartal von 111 auf 115 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Automobilgeschäft des Mischkonzerns dürfte von nun an eine höhere Umsatz- und Gewinndynamik aufweisen, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Rüstungssparte sollte auch weiterhin von den positiven Einflussfaktoren aus dem ersten Jahresviertel profitieren.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.