Aktienmarkt: Kurs der Aktie von Intel im Plus

Dienstag, 15.09.2020 20:47 von ARIVA.DE - Aufrufe: 77

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Am US-amerikanischen Aktienmarkt notiert das Wertpapier von Intel (Intel-Aktie) derzeit ein wenig fester. Der jüngste Kurs betrug 50,29 US-Dollar.

Ein Kursplus in Höhe von 88 Cent erfreut derzeit die Aktionäre von Intel. Die Aktie kostet zur Stunde 50,29 US-Dollar. Gegenüber dem Dow Jones (Dow Jones) liegt der Anteilsschein von Intel damit vorn. Der Dow Jones kommt derzeit nämlich auf 28.055 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,22 Prozent. Legt die Aktie von Intel aus jetziger Sicht in den kommenden Tagen noch um mehr als 37,76 Prozent zu, wäre ein neues Allzeithoch für das Papier erreicht. Der höchste bisher erreichte Kurs des Papiers datiert vom 24. Januar 2020. Damaliger Kurs: 69,28 US-Dollar.

Das Unternehmen Intel

Intel Corp. ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Halbleiterchips. Intel entwickelt fortschrittliche digitale Technologielösungen und versorgt die Computer- und Kommunikationsbranche mit Halbleiter-Speicherchips, Schaltkreisen, Speicherplatten, -karten und-systemen sowie mit Mikroprozessoren. Zuletzt hat Intel einen Jahresüberschuss von 21,0 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 72,0 Mrd. US-Dollar umgesetzt.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen rund um den Globus. Nach welchen Werten die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Tabelle.

So sehen Analysten die Intel-Aktie

Die Intel-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Intel-Aktie, Stand 15.09.2020
Jahreschart der Intel-Aktie, Stand 15.09.2020
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Intel auf "Overweight" mit einem Kursziel von 75 US-Dollar belassen. Die Zusammenarbeit mit Taiwan Semiconductor zeige, dass der US-Halbleiterkonzern Verzögerungen bei der Produktion verhindern und sich weiterhin als Technologieführer positionieren wolle, schrieb Analyst Harlan Sur in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
Dow Jones Industrial Average Chart
49,46 $
+1,31%
Intel Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Dow Jones
Ask: 1,06
Hebel: 21,65
mit starkem Hebel
Ask: 3,55
Hebel: 6,84
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE2LYC,UD81PN,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.