Top-Thema

10:16 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Hoffnung im Zollstreit schiebt Dax an

Aktienmarkt: Kurs der Aktie von EON im Plus

Donnerstag, 16.05.2019 14:19 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Das Wertpapier von EON (EON-Aktie) notiert heute fester. Der jüngste Kurs betrug 9,23 Euro.

Heute hat sich im deutschen Wertpapierhandel die EON-Aktie zwischenzeitlich um 1,61 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 15 Cent zu. Der Preis für die Aktie liegt aktuell bei 9,23 Euro. Der Anteilsschein von EON hat sich damit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 12.180 Punkten. Der DAX liegt derzeit damit um 0,66 Prozent im Plus. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von EON am 28. August 2009. Seinerzeit kostete das Papier 30,47 Euro, also 21,24 Euro mehr als gegenwärtig.

Das Unternehmen EON

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Zur Stromerzeugung werden regenerative und konventionelle Ressourcen genutzt. Daneben ist E.ON auch in der Erdgasförderung, im Strom- und Gashandel sowie im Netzausbau und Vertrieb tätig. EON setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 30,3 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 3,22 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will EON am 17. Mai 2019 bekannt geben.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  EON Engie EnBW MVV Energie RWE SFC Energy
Kurs 9,23 13,70 € 33,20 € 25,40 € 23,67 € 11,50 €
Performance 1,61 +0,62% -1,19% -0,39% +1,50% +2,22%
Marktkap. 20,3 Mrd. € 33,4 Mrd. € 9,18 Mrd. € 1,67 Mrd. € 13,6 Mrd. € 118 Mio. €

So sehen Analysten die EON-Aktie

Das Wertpapier von EON wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die NordLB hat die Einstufung für Eon nach Zahlen auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Bei den Ergebnissen im ersten Quartal habe der Versorger die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Holger Fechner in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Neuordnung des Konzerns dürfte positive Impulse bringen.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Eon von 9,30 auf 9,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Das Privatkundengeschäft des Energieversorgers bereite ihm immer noch am meisten Sorgen, schrieb Analyst Andrew Fisher in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Innerhalb Europas verschärfe sich wohl der Wettbewerbsdruck. Gemessen am Geschäftsmix erscheine zudem insgesamt die Verschuldung des Konzerns hoch.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur E.ON Aktie

  
89
45.009 Beiträge
ParadiseBird: seid doch mal optimistisch
10:06 Uhr
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Zuviel Nachdenken über Politik etc. führt nur zu trüben Gedanken. Verfasst einfach eine Art "Rezo-​Video" auf YT oder geht einfach demonstrieren. Mit Trübsal blasen ändert sich nichts.
50
19.644 Beiträge
royo386: Verwunderlich
26.06.19
alles schon sehr verwunderlich. Weil man ja in der Politik bisher schon so viel an Ladesäulen und Co auf die Beine gestellt bekommen hat