Top-Thema

17:14 Uhr
ROUNDUP: Neue Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen USA und China

Aktienmarkt: Kurs der Aktie von BASF im Plus

Dienstag, 12.02.2019 11:26 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel liegt die BASF-Aktie (BASF-Aktie) aktuell im Plus. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 64,41 Euro.

Ein Preisanstieg in Höhe von 1,10 Euro erfreut derzeit die Aktionäre von BASF. Zur Stunde kostet die BASF-Aktie 64,41 Euro. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt der Anteilsschein von BASF damit vorn. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 11.137 Punkte. Das entspricht einem Plus von 1,11 Prozent. Am Dienstag ist die Aktie von BASF zum Preis von 64,41 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Anteilsscheins liegt bei 64,69 Euro. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt das Wertpapier von BASF ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 19. Januar 2018 und beträgt 98,80 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste die Aktie gegenwärtig noch 53,39 Prozent zulegen.

Das Unternehmen BASF

Die BASF SE ist ein weltweit führendes Chemieunternehmen. Der Konzern verfügt über eines der umfangreichsten Produktportfolios im Bereich der Industriechemikalien und bedient mit seinen Produkten weltweit die Automobil-, Elektro-, Chemie- und Bauindustrie sowie die Argrar- und Pharmabranche und die Öl- und Gasförderindustrie. Die BASF entwickelt und produziert Haupt- und Vorprodukte wie hochveredelte Chemikalien, technische Kunststoffe und Veredelungsprodukte sowie Pflanzenschutzmittel, Öle und Gase. Investoren warten jetzt auf den 26. Februar 2019. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

  BASF Bayer Dow-Dupont Monsanto Syngenta
Kurs 64,41 67,78 € 46,35 € -   -  
Performance 1,74 +1,79% +0,46% 0,00% 0,00%
Marktkap. 59,3 Mrd. € 53,0 Mrd. € 106 Mrd. € - -

So sehen Experten die BASF-Aktie

Die BASF-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für BASF von 77 auf 71 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Market-Perform" belassen. Zuletzt habe der Kurs des Chemiekonzerns von einer Erholungsrally profitiert, die nun aber auslaufen dürfte, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Volumina dürften künftig weniger stark steigen, was sich auch in den Gewinnen niederschlagen werde.

Jahreschart der BASF-Aktie, Stand 12.02.2019
Jahreschart der BASF-Aktie, Stand 12.02.2019
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für BASF mit Blick auf die Unternehmensziele auf "Outperform" mit einem Kursziel von 78 Euro belassen. Nach einer Analyse der wichtigsten Wachstumstreiber kommen die Analysten zu dem Schluss, dass die Markterwartungen kaum sinken dürften, wie sie einer am Dienstag vorliegenden Studie schrieben. Auch die Aktie sei durch den hohen Abschlag zur Konkurrenz gestützt. Im Fördergeschäft sollten sich die Margen in das Jahr 2019 hinein normalisieren, was im schwachen Raffiniergeschäft für Rückenwind sorgen dürfte.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.