Top-Thema

23.07.19
ROUNDUP: Chipkonzern Texas Instruments überrascht mit gutem Ausblick

Aktienmarkt: Kurs der Aixtron-Aktie im Minus

Freitag, 12.07.2019 14:17 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Am deutschen Aktienmarkt liegt der Anteilsschein von Aixtron (Aixtron-Aktie) derzeit im Minus. Der jüngste Kurs betrug 7,46 Euro.

Heute hat sich an der deutschen Börse die Aixtron-Aktie zwischenzeitlich um 1,17 Prozent verbilligt. Der Kurs der Aktie sank um 9 Cent. Zur Stunde kostet das Wertpapier 7,46 Euro. Zieht man den TecDAX (TecDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von Aixtron hinten. Der TecDAX kommt mit einem Punktestand von 2.865 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,43 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Aixtron gegenwärtig noch weit entfernt. Am 8. Februar 2016 ging das Papier zu einem Preis von 2,91 Euro aus dem Handel – das sind 61,00 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Aixtron

Aixtron SE ist ein weltweit führender Anbieter von Beschichtungsanlagen für die Halbleiterindustrie. Die Produkte der Gesellschaft werden von einem breiten Kundenkreis zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und optoelektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- und organischen Halbleitermaterialien sowie Kohlenstoff-Nanostrukturen genutzt. Eingesetzt werden diese Bauelemente in der Displaytechnik, der Signal- und Lichttechnik, Glasfaser-Kommunikationsnetzen, drahtlosen und mobilen Telefonie-Anwendungen, der optischen und elektronischen Datenspeicherung, LEDs, Photovoltaik sowie einer Reihe anderer High-Tech-Anwendungen. Bei einem Umsatz von 269 Mio. Euro erwirtschaftete Aixtron zuletzt einen Jahresüberschuss von 45,9 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Aixtron am 25. Juli 2019 bekannt geben.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Um die Gunst der Kunden buhlt Aixtron in Konkurrenz zu anderen Unternehmen. Dazu gehört zum Beispiel Veeco (Veeco-Aktie). das Papier des Unternehmens liegt aktuell mit 3,77 Prozent ebenfalls im Minus. Anders das Bild bei Konkurrent Lam Research (Lam Research-Aktie): derzeit steht bei der Aktie von Lam Research ein Kursplus von 1,34 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Analysten die Aixtron-Aktie

Die Aktie von Aixtron wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Investmentbank Oddo BHF hat Aixtron vor Zahlen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 12 auf 8 Euro gesenkt. Er sei zwar für das zweite Quartal relativ optimistisch, da der Geschäftszyklus der Halbleiterunternehmen wahrscheinlich seinen Tiefpunkt erreicht habe, schrieb Analyst Stephane Houri in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Doch es sei unklar, wie deutlich die Erholung im zweiten Halbjahr ausfallen werde. Bei Aixtron seien die langfristigen Aussichten positiv. Aber das zweite Quartal dürfte schwach verlaufen sein und so den Druck für das zweite Halbjahr erhöhen. Houri bevorzugt Titel wie ASML, STMicroelectronics und AMS wegen ihrer unternehmensspezifischen Wachstumstreiber.

Jahreschart der Aixtron-Aktie, Stand 12.07.2019
Jahreschart der Aixtron-Aktie, Stand 12.07.2019
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Aixtron auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Für die Chipbranche rechne er - die Speicherchiphersteller ausgenommen - nur mit einer langsamen Erholung, schrieb Analyst Robert Sanders in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Allerdings dürfte das zweite Quartal den Tiefpunkt markieren, was die Umsatzentwicklung zum Vorjahreszeitraum betrifft. Aixtron sei einer seiner Top-Picks in der Branche.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.