Top-Thema

18.01.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

Aktienmarkt: Henkel-Aktie kann sich nicht behaupten

Freitag, 11.01.2019 14:11 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. - HASH(0x55ea2215e458)

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Der Anteilsschein von Henkel (Henkel-Aktie) (Vorzugsaktie) notiert am Freitag leichter. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 95,98 Euro.

Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute der Anteilsschein von Henkel (Vorzugsaktie) zwischenzeitlich um 0,87 Prozent verbilligt. Der Kurs des Wertpapiers verbilligte sich um 84 Cent. Investoren zahlen am Aktienmarkt aktuell 95,98 Euro für das Papier. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt die Henkel-Aktie hinten. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 10.870 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,47 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von dem Anteilsschein von Henkel noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 17,50 Euro erreichte die Aktie am 24. Februar 2009.

Das Unternehmen Henkel

Die Henkel AG & Co. KGaA ist ein weltweit tätiger Entwickler und Produzent von Markenartikeln sowie Technologien im Konsumenten- und Industriegeschäft. Die Produkte und Technologien des Konzerns kommen in zahlreichen Bereichen zum Einsatz: Haushalt, Handwerk, Körperpflege und Kosmetik, Büro, Schule, Hobby, aber auch in der Automobil-, Elektronik- und Verpackungsindustrie. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 21. Februar 2019 geplant.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Henkel Johnson & Johnson L'Oréal Unilever
Kurs 95,98 112,85 € 197,30 € 46,75 €
Performance 0,87 +0,07% -0,43% +0,80%
Marktkap. 17,1 Mrd. € 303 Mrd. € 111 Mrd. € 6,12 Mrd. €

So sehen Analysten die Henkel-Aktie

Das Wertpapier von Henkel wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Henkel von 105 auf 100 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Mit einem Anteil des Konzernumsatzes aus den Schwellenländern in Höhe von circa 40 Prozent sei der Konsumgüterkonzern von den aktuellen Währungsturbulenzen auf den dortigen Märkten überdurchschnittlich betroffen, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer am Montag vorliegenden Studie. Wegen der hierdurch mittlerweile weiter gestiegenen Risiken reduzierte Sturm seine Gewinnprognosen.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Henkel von 130 auf 128 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Angesichts der anhaltenden Konjunkturabschwächung habe er seine Prognosen für den Konsumgüterkonzern gesenkt, schrieb Analyst Jörg Frey in einer am Montag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Forum zur Henkel Vz Aktie

  
11
593 Beiträge
Pachr: Video
08.01.19
Das Video ist ganz gut, nur etwas langwierig, wäre schön die Infos auf die Hälfte der Zeit zusammenzufassen. Aber für die Zielgruppe ist das vermutlich förderlich. Die Analyse ist doch von Anfang Dezember, seitdem ist die Aktie nochmals um 15% gefallen und Henkel ...
aronbulle: bei pleiteunternehmen sollte man short gehen
03.04.15