Top-Thema

19.09.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow und S&P 500 nähern sich ihren Rekordhochs

Aktienmarkt: Euro Stoxx 50 richtungslos

Montag, 23.04.2018 12:35 von ARIVA.DE

Die Aktie von Philips Electronics ist gegenwärtig der größte Gewinner im Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50). Derzeit liegt der Auswahlindex mit 0,04 Prozent ganz leicht im Minus.

Die Investoren an den europäischen Börsen sind aktuell weder pessimistisch noch optimistisch gestimmt. Die Folge: Für den Euro Stoxx 50 steht ein Minus von nur 0,04 Prozent auf der Kurstafel. Das Kursbarometer wird jetzt mit 3.493 Punkten bewertet.

Die Top-Werte im Euro Stoxx 50

Die Kursliste der Aktien im Index wird zur Stunde angeführt von den Werten der Unternehmen Philips Electronics, Vinci und LVMH. Am stärksten verteuert hat sich die Aktie von Philips Electronics. Wertanstieg gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag: 4,75 Prozent. Der Preis für das Wertpapier von Philips Electronics liegt gegenwärtig bei 34,51 Euro. Philips Electronics setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 17,8 Mrd. Euro um, das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,66 Mrd. Euro. Verteuert hat sich auch das Papier von Vinci. Es verteuerte sich um 1,81 Prozent. An der Börse zahlen Anleger derzeit 84,46 Euro für die Aktie. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von LVMH mit einem Preisanstieg von 1,21 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 279,35 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

In der Rangfolge des Euro Stoxx 50 stehen aktuell die Papiere von Danone, L'Oréal und Anheuser-Busch InBev ganz unten. Am schlechtesten lief es für die Aktie von Danone. Zur Stunde wird das Wertpapier von Danone mit 65,49 Euro bewertet. Das entspricht einem Abschlag von 1,81 Prozent. Auch das Papier von L'Oréal verzeichnet Kursverluste. Es verbilligte sich um 1,38 Prozent. Gegenwärtig kostet die Aktie von L'Oréal 189,00 Euro. Ebenfalls leichter notiert Anheuser-Busch InBev mit einem Verlust von 1,24 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt derzeit bei 83,89 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, hat sich heute an der negativen Zwischenbilanz des Euro Stoxx 50 nichts verändert. Minus seit Beginn des laufenden Jahres: 0,32 Prozent. Der Aktienindex Euro Stoxx 50 beinhaltet die 50 größten börsennotierten Unternehmen aus der Eurozone. Berechnet wird der Index vom Indexanbieter Stoxx Limited, der zur Deutschen Börse AG gehört. Ausgewählt werden die Aktien nach Marktkapitalisierung, wobei lediglich der Anteil, der sich in Streubesitz befindet, berücksichtigt wird. Zudem wird über weitere Auswahlregeln ein bestimmter Branchenmix sichergestellt. Die Gewichtung der Aktien im Index erfolgt nach Marktkapitalisierung, eine einzelne Aktie darf aber maximal nur zehn Prozent des Index ausmachen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.



}