Top-Thema

19.04.19
Hardware-​Nachrüstungen für Diesel lassen weiter auf sich warten

Aktienmarkt: Aktie von United Internet kann sich nicht behaupten

Montag, 14.01.2019 10:40 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse liegt die Aktie von United Internet (United Internet-Aktie) derzeit im Minus. Der jüngste Kurs betrug 36,01 Euro.

Ein Minus von 2,54 Prozent steht gegenwärtig für das Wertpapier von United Internet zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um 94 Cent. Für das Wertpapier liegt der Preis aktuell bei 36,01 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von United Internet nicht so gut da. Der TecDAX (TecDAX) liegt gegenwärtig um 1,08 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 2.490 Punkte. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der United Internet-Aktie noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 4,22 Euro erreichte das Papier am 6. März 2009.

Das Unternehmen United Internet

United Internet ist ein deutsches Unternehmen, das im Bereich Internet verschiedenartige Anwendungen und Applikationen entwickelt und vertreibt. Mit seinem Portfolio gehört der Konzern zu den führenden Anbietern in Europa. Das Unternehmen bietet unterschiedliche Internet-Zugangsprodukte sowie Applikationen für Privatanwender, Freiberufler und kleinere bis mittelgroße Firmen. Neue Geschäftszahlen werden für den 28. März 2019 erwartet.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

United Internet steht auf dem Markt in Konkurrenz zu verschiedenen Konzernen. So liegt beispielsweise die Aktie Deutschen Telekom (Deutsche Telekom-Aktie) zur Stunde genauso wie das Papier von United Internet im Minus. Die Deutsche Telekom verbilligte sich um 0,14 Prozent. Auch das Wertpapier von Konkurrent Freenet (Freenet-Aktie) stand unter Druck. Preisanstieg bei Freenet: 0,41 Prozent.

So sehen Experten die United Internet-Aktie

Die Aktie von United Internet wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für United Internet auf "Buy" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Analyst Martin Jungfleisch verwies in einer am Freitag vorliegenden Studie auf einen Bericht in der "Wirtschaftswoche", wonach der Internetkonzern sich offenbar an der anstehenden 5G-Mobilfunkfrequenz-Auktion beteiligen wird. Mit 5G seien aber nach wie vor viele Hürden und Unsicherheiten verbunden.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für United Internet anlässlich eines Presseberichts über eine mögliche Mitwirkung an der kommenden 5G-Mobilfunkauktion in Deutschland auf "Neutral" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Sollte das Telekomunternehmen mit seiner Mobilfunktochter 1&1 Drilliisch an der Versteigerung der 5G-Mobilfunkfrequenzen teilnehmen, stiegen die Renditerisiken, schrieb Analyst Joshua Mills in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Statt des Aufbaus eines eigenen Mobilfunknetzes wäre die Anmietung von Kapazitäten anderer Betreiber wie Vodafone oder Telefonica risikoärmer.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.