Donnerstag, 10.06.2021 13:17 von ARIVA.DE | Aufrufe: 79

Aktienmarkt: Aktie von Iberdrola kann sich nicht behaupten

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild). pixabay.com

Im Wertpapierhandel liegt die Aktie von Iberdrola (Iberdrola-Aktie) zur Stunde im Minus. Der jüngste Kurs betrug 10,57 Euro.


Für die Aktie von Iberdrola steht gegenwärtig ein Verlust von 0,89 Prozent zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um 10 Cent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 10,57 Euro. Der Anteilsschein von Iberdrola steht somit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Der Eurostoxx 50 notiert derzeit bei 4.096 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,02 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Iberdrola aktuell noch weit entfernt. Am 26. Juli 2012 ging das Papier zu einem Preis von 2,07 Euro aus dem Handel – das sind 80,42 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Iberdrola

Iberdrola S.A. zählt zu den größten Energieversorgern innerhalb Europas. Zu den Kerngeschäften gehören die Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Vermarktung von Elektrizität und Erdgas. Mit seinen Dienstleistungen erreicht das spanische Unternehmen rund 16 Millionen Kunden, neun Millionen davon in Spanien. Zuletzt hat Iberdrola einen Jahresüberschuss von 3,61 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 33,1 Mrd. Euro umgesetzt. Investoren warten jetzt auf den 21. Juli 2021. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen aus aller Welt. Welche Wertpapiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Übersicht.

So sehen Experten die Iberdrola-Aktie

Die Iberdrola-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Bernstein Research hat die Einstufung für Iberdrola nach einer globalen Fachkonferenz des US-Analysehauses zur Energiebranche auf "Outperform" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Der aktuelle Energiewandel sei noch nie so dynamisch gewesen, schrieb Analystin Meike Becker in einer am Montag vorliegenden Studie. Wind- und Solarenergie seien wohl der Treibstoff der Zukunft.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Iberdrola von 15 auf 14,70 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Die spanischen Regierungspläne zur Begrenzung des Kohlendioxidausstoßes hätten nur begrenzte Auswirkungen auf den geographisch diversifizierten Versorger, schrieb Analyst Jose Ruiz in einer am Freitag vorliegenden Studie. Daher sinke das Kursziel auch nur bedingt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
4.140,13
+0,33%
Euro Stoxx 50 Chart
10,76
+1,22%
Iberdrola Chart
Werbung
Mehr Nachrichten Tencent Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: