Aktienmarkt: Aktie von Delivery Hero kann sich nicht behaupten

Dienstag, 19.02.2019 10:41 von ARIVA.DE - Aufrufe: 150

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel liegt der Anteilsschein von Delivery Hero (Delivery Hero-Aktie) gegenwärtig im Minus. Die Aktie kostete zuletzt 34,82 Euro.

Für die Delivery Hero-Aktie steht gegenwärtig ein Verlust von 2,95 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 1,06 Euro. Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse zur Stunde 34,82 Euro für das Papier. Zieht man den MDAX (MDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Delivery Hero hinten. Der MDAX kommt mit einem Punktestand von 24.319 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,59 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen Delivery Hero

Die Delivery Hero SE ist ein weltweit führender Anbieter von online Essensbestelldiensten und betreibt eigene Lieferservices. Das Unternehmen ist mit seinen Diensten in über 40 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten. Neben den online Bestellplattformen betreibt das Unternehmen seine eigenen Lieferservices in Großstädten rund um den Globus. Mit einem Verlust von 345 Mio. Euro hat Delivery Hero das vergangenen Geschäftsjahr abgeschlossen. Der Umsatz der Gesellschaft lag bei 792 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 25. April 2019 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auch einige Wettbewerber von Delivery Hero sind börsennotiert. Rote Kurszahlen auch bei Konkurrent HelloFresh (HelloFresh-Aktie). Die Aktie verbilligte sich zuletzt um 1,28 Prozent. Im Gegensatz dazu griffen Investoren bei der Grubhub-Aktie (Grubhub-Aktie) zu. Der Kurs von Grubhub kletterte um 1,85 Prozent.

So sehen Experten die Delivery Hero-Aktie

Der Anteilsschein von Delivery Hero wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Delivery Hero nach Jahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Der Umsatz des Essenslieferanten sei höher als vom Markt erwartet ausgefallen, schrieb Analystin Sarah Simon in einer am Montag vorliegenden Studie. Sie erhöhte ihre Erlösprognosen für 2019 und 2020.

Jahreschart der Delivery Hero-Aktie, Stand 19.02.2019
Jahreschart der Delivery Hero-Aktie, Stand 19.02.2019
Das Analysehaus RBC hat Delivery Hero nach einer Analystenveranstaltung auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Nach den vorläufigen Zahlen zum vergangenen Jahr habe sie ihre Schätzungen leicht überarbeitet, die für 2019 habe sie dagegen fast unverändert beibehalten, schrieb Analystin Sherri Malek in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Essenslieferant sei führend in vielen seiner Märkte, müsse in Asien aber dennoch mit hartem Wettbewerb klarkommen. Das rechtfertige zum Teil die deutlichen Steigerungen seiner Investitionen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
25.917,99 -
+1,09%
MDAX (Performance) Chart
40,97
+2,68%
Delivery Hero Chart