Top-Thema

15.01.19
WDH/GESAMT-​ROUNDUP 2/Fiasko für May: Parlament schmettert Brexit-​Abkommen ab

Aktienmarkt: Aktie von Danone kann sich nicht behaupten

Montag, 14.01.2019 10:18 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Das Wertpapier von Danone (Danone-Aktie) notiert am Montag etwas leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 61,72 Euro.

Die Aktie von Danone verzeichnet derzeit ein Minus von 0,60 Prozent. Sie hat sich um 37 Cent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verschlechtert. Für die Danone-Aktie liegt der Preis aktuell bei 61,72 Euro. Die Aktie von Danone hat sich somit heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Dieser notiert bei 3.052 Punkten. Der Eurostoxx 50 liegt gegenwärtig damit um 0,59 Prozent im Minus. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Danone am 4. Juni 2009. Seinerzeit kostete das Wertpapier 32,75 Euro, also 28,97 Euro weniger als zur Stunde.

Das Unternehmen Danone

Groupe Danone ist ein in der Lebensmittelbranche tätiger Konzern, der sich insbesondere auf Milchprodukte, Getränke und Gebäck spezialisiert hat. Das Unternehmen vertreibt auch abgefülltes Trinkwasser, Babynahrung sowie medizinische Nahrungsprodukte. Die Angebotspalette des Konzerns reicht dabei von Joghurt, Quark und Käse über Wasser bis hin zu Babynahrung. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 19. Februar 2019 geplant.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen aus aller Welt. Welche Papiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Analysten die Danone-Aktie

Der Anteilsschein von Danone wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Danone vor Jahreszahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Der Nahrungsmittelkonzern dürfte ein organisches Wachstum von 2,8 Prozent ausweisen, schrieb Analyst Alan Erskine in einer am Montag vorliegenden Studie. Für den Gewinn (bereinigtes EPS) rechnet er mit einem Anstieg von 1 Prozent.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Danone auf "Neutral" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Im Zuge einer Überarbeitung ihres Bewertungsmodells für den Konsumgüterkonzern habe sie ihre Prognosen für das bereinigte Ergebnis je Aktie der Jahre 2018 und 2019 um jeweils 1 Prozent erhöht, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.