Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
Montag, 24.06.2024 10:15 von | Aufrufe: 3295

Aktienmarkt: Airbus-Aktie tritt auf der Stelle (148,78 €)

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild). pixabay.com

  • CODE(0x5653c090a250)
  • Das Papier kostete zuletzt 148,78 Euro.

Einen geringen Preisanstieg von 0,09 Prozent zeigt die Kurstafel für der Anteilsschein von Airbus an. Die Wertschätzung der Investoren für die Aktie ist damit nahezu unverändert gegenüber dem Vortag geblieben. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 148,78 Euro. Das Wertpapier von Airbus hat sich somit heute bislang schlechter entwickelt als der Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50). Dieser notiert bei 4.939 Punkten und liegt gegenwärtig damit um 0,64 Prozent im Plus. Für ein neues Allzeithoch müsste die Aktie von Airbus noch zulegen. Den bisherigen Höchststand von 172,82 Euro erreichte das Papier am 27. März 2024.

Das Unternehmen Airbus

Die Airbus Group SE ist einer der beiden weltweit größten Hersteller von Verkehrsflugzeugen, zivilen Hubschraubern, kommerziellen Trägerraketensystemen und Lenkflugkörpern und in Europa klare Nummer eins. Darüber hinaus nimmt das Unternehmen eine führende Stellung auf den Gebieten Militärflugzeuge, Satelliten und Verteidigungselektronik ein. 2014 firmierte der Konzern von European Aeronautic Defence and Space Company EADS NV in Airbus Group um und unterscheidet seither die Divisionen "Airbus", "Airbus Defence and Space" sowie "Airbus Helicopters". Airbus setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 65,45 Mrd. € um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 3,79 Mrd. €.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Airbus Cobham Boeing Saab AB Singapore Technologies Engineering
Kurs 148,78 -   163,52 € 21,24 € 2,83 €
Performance 0,09 0,00% -0,98% -1,44% 0,00%
Marktkap. 117 Mrd. € - 98,9 Mrd. € 11,2 Mrd. € 8,81 Mrd. €

So sehen Experten die Airbus-Aktie

Die Airbus-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Airbus von 202 auf 191 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Bis sich der Staub gelegt habe, sollten Anleger auf Konzerne mit geringer Abhängigkeit vom französischen Verteidigungshaushalt setzen, schrieb Analystin Milene Kerner in ihrem am Donnerstag vorliegenden Kommentar zu den Turbulenzen angesichts der Neuwahlen im Land. Insgesamt seien die Aussichten der Branche mit Blick auf die Verteidigungsbudgets in Europa in den kommenden Jahren gut, dies sei aber größtenteils bereits eingepreist. Bei Airbus kappte Kerner ihre Auslieferungsprognosen für neue Flugzeuge. Viele der schlechten Nachrichten bezüglich langsamerer Produktionsbelebung seien aber ebenfalls im Kurs eingearbeitet.

Die kanadische Bank RBC hat die Einstufung für Airbus auf "Outperform" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Die Auslieferungen neuer Flugzeuge hinke den Erwartungen in der Branche hinterher, schrieb Analyst Ken Herbert in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Schwierige Lieferketten und regulatorische Eingriffe verzögerten die Auslieferungen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in Airbus SE
ME77YZ
Ask: 5,28
Hebel: 5,02
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME77YZ,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

131,78
-1,14%
Airbus SE Realtime-Chart
4.891,46
-1,14%
Euro Stoxx 50 Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Airbus SE Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
11:21 - ARIVA.DE Redaktion