Aktienmarkt: Aareal Bank-Aktie kann sich nicht behaupten

Mittwoch, 25.09.2019 11:18 von ARIVA.DE - Aufrufe: 126

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel notiert die Aktie der Aareal Bank (Aareal Bank-Aktie) gegenwärtig ein wenig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 25,44 Euro.

Für die Aareal Bank-Aktie steht gegenwärtig ein Verlust von 3,60 Prozent zu Buche. Das Papier verbilligte sich um 95 Cent. Zuletzt notierte die Aktie bei 25,44 Euro. Die Aktie der Aareal Bank steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Der MDAX notiert zur Stunde bei 25.281 Punkten. Das entspricht einem Minus von 1,41 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier der Aareal Bank aktuell noch weit entfernt. Am 23. September 2011 ging das Wertpapier zu einem Preis von 9,01 Euro aus dem Handel – das sind 64,58 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Aareal Bank

Die Aareal Bank AG ist ein auf den Immobiliensektor spezialisiertes Bankhaus. Unter ihrem Dach sind alle Tochterunternehmen der Gruppen Strukturierte Immobilienfinanzierungen und Beratungs-Dienstleistungen gebündelt. Das Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank. Am 12. November 2019 lässt sich die Aareal Bank erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Aareal Bank Commerzbank Banco Santander Deutsche Bank Deutsche Pfandbriefbank UniCredit
Kurs 25,44 5,18 € 3,56 € 6,72 € 10,63 € 10,42 €
Performance 3,60 -1,18% -2,72% -2,81% -3,19% -1,83%
Marktkap. 1,52 Mrd. € 6,49 Mrd. € 57,8 Mrd. € 13,9 Mrd. € 1,43 Mrd. € 23,2 Mrd. €

So sehen Analysten die Aareal Bank-Aktie

Der Anteilsschein der Aareal Bank wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Aareal Bank von 34 auf 33 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Vielfältigkeit des deutschen Bankenystems mit seinen drei Säulen treibe den starken Wettbewerb unter den hiesigen Geldhäusern an, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Zudem seien die Märkte beunruhigt über die wieder zunehmenden Kreditrisiken der Institute. Für die Aareal Bank reduzierte der Experte seine Gewinnprognosen für die Jahre 2020 und 2021.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Aareal Bank nach einer Roadshow auf "Buy" mit einem Kursziel von 31,30 Euro belassen. Politischer und konjunktureller Gegenwind bremse das Wachstumspotenzial des Immobilienfinanzierers etwas, schrieb Analyst Andreas Pläsier in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Papiere seien aber sehr günstig bewertet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
27.033,87 -
+0,24%
MDAX (Performance) Chart
29,05
-4,44%
Aareal Bank Chart