aktiencheck.de AG: Der größte Boom des Jahrhunderts Das Lithium-Rennen hat begonnen. Diese Lithium-Aktie steht jetzt vor der Neubewertung. Strong Outperformer!

Dienstag, 03.11.2015 09:20 von DGAP - Aufrufe: 148

(DGAP-Media / 03.11.2015 / 09:13)
 
 Der größte Boom des Jahrhunderts
 Das Lithium-Rennen hat begonnen
 
 Das energetische Metall Lithium löst derzeit einen der größten
 Wirtschaftsaufschwünge des Jahrhunderts im US-Bundesstaat Nevada aus. Die
 Giga-Fabrik des Elektroautobauers Tesla soll die rasant steigende
 Lithium-Nachfrage für Elektrofahrzeuge und Energiespeicher befriedigen. Das
 Lithium-Rennen hat begonnen. Der aussichtsreiche Lithium Explorer Dajin
 Resources Corp. (ISIN: CA2340672054, WKN: A1XF20, Ticker: C2U1,
 TSX.V-Symbol: DJI) hat nach Auffassung von CEO Brian Findlay einen großen
 Vorsprung um die besten Lithium-Grundstücke. Die Dajin Resources
 Corp.-Aktie steht vor der Neubewertung. Lesen Sie bitte unbedingt das
 nachfolgende Vorstandsinterview mit CEO Brian Findlay von Dajin Resources
 Corp. zum Lithium-Boom in Nevada.
 
 Übernahme für USD 6,2 Milliarden       
 Der nächste Kursvervielfacher im Lithium-Markt
 
 Lithium ist derzeit der am heißesten gehandelte Rohstoff an der Wallstreet.
 Die einzige produzierende Lithium-Mine in Nordamerika, die Rockwood
 Lithium-Mine in West-Nevada wurde für gewaltige USD 6,2 Milliarden von
 Albermarle übernommen. Unser letzter Lithium-Tipp Pure Energy Minerals Ltd.
 verdreifachte seinen Aktienkurs innerhalb von nur 2 Monaten. Die Investoren
 der ersten Stunde verbuchten Kursgewinne von bis zu 200% in wenigen Wochen.
 Jetzt können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die nächste
 Lithium-Kursrakete startet. Die Aktien von Dajin Resources Corp. haben das
 Potential für die nächste Kursvervielfachung.
 
 Großer Vorsprung gegenüber der Konkurrenz
 Joint-Venture in Sicht?
 
 CEO Brian Findlay sieht Dajin Resources Corp. bestens positioniert für den
 Lithium-Boom. Gleich zwei aussichtsreiche Lithium-Projekte in kurzer
 Entfernung zur Rockwood Lithium-Mine in Nevada von Albermale hat sich Dajin
 Resources Corp. gesichert. Lithium Explorern fällt es derzeit leicht
 Kapital zu beschaffen. Auch Joint Ventures finden bereits statt und sie
 gehen sehr schnell. Dajin Resources Corp. könnte daher schon bald mit einer
 strategischen Kooperation für Furore sorgen. Die Dajin Resources
 Corp.-Aktie steht vor dem großen Durchbruch nach oben.
 
 Strong Outperformer - Kursziel 0,25 Euro - 205% Kurschance
 Neubewertung voraus! 
 
 Strong Outperformer lautet daher unsere Einschätzung für die Aktien von
 Dajin Resources Corp. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen
 wir zunächst mit 0,25 Euro. Das entspricht einer Kurschance von 205% für
 mutige und risikobereite Investoren.
 
 Link zum vollständigen Vorstandsinterview mit CEO Brian Findlay von Dajin
 Resources Corp.
 
 Vorstandsinterview mit CEO Brian Findlay von Dajin Resources Corp. 
 
 Las Vegas ist nicht mehr die treibende Kraft hinter Nevadas Wirtschaft 
 James Stafford, OilPrice.com 
 29. Oktober 2015 
 Nevada boomt, denn neue Lithium-Unternehmen akquirieren neue Grundstücke
 und massive Entwicklungen sind im Gange, angefangen bei Tesla und Amazon
 bishin zu Apple. Während sich die südwestliche Ecke des US-Staates mit
 neuen Lithium-Firmen füllt, Tesla sich für ihre Gigafabrik bereit macht und
 das weltweit grösste Datencenter einen Standort eröffnet, so steht Nevada
 unmittelbar vor einer der grössten Wirtschaftsaufschwünge des Jahrhunderts.
 
 In einem exklusiven Interview mit Oilprice.com, diskutiert Brian Findlay,
 Präsident und Vorstandsvorsitzender von Dajin Resources Corp., die
 folgenden Themen:
 
 * Wie Teslas Gigafabrik einen massiven Boom in Nevada auslöst
 * Warum andere gigantische Betriebe ihre Pforten hier öffnen 
 * Warum Nevada der "Ground Zero" für den Lithium-Boom ist
 * Warum Reno das neue Las Vegas wird
 * Was das alles für die Wirtschaftsentwicklung und Arbeitsplatzschaffung
 bedeutet
 * Der Rausch, neue Lithium-Grundstücke zu kaufen und die grossen Namen, die
 interessiert sind
 * Die wenigen Optionen, die übrig sind, um an diesem Boom teilzunehmen
 * Wer zuerst da war und wo es hingeht
 
 Oilprice.com: Das Erste, was einem in der Vergangenheit als erstes in den
 Kopf schoss, wenn das Wort Nevada gefallen ist, war Las Vegas und Zocken.
 Heute jedoch denken wir an einen Lithium-Boom, an Tesla und an eine
 Wirtschaftserholung. Warum ist Nevada plötzlich bei jedem auf dem Schirm?
 
 Brian Findlay: Insbesondere im Energie-Sektor - jedoch nicht exklusiv - ist
 Nevada eines der besten Plätze momentan. Die Wirtschaftserholung, die hier
 in Reno und auch im ganzen Bundesstaat abläuft, ist eines der besten
 Erfolgsgeschichten des Jahrzehnts. Nicht nur Teslas Batterie-Gigafabrik
 schafft ein erstaunliches Wiederaufleben, sondern auch andere grosse
 Fabriken ziehen in das Tahoe Reno Industrial Center, das auch Switch
 beheimaten wird (das weltweit grösste Datencenter) und andere grosse Namen
 in der Branche wie Amazon und Apple. Ein Resultat dieser ganzen Aktivitäten
 ist, dass sich der Immobilienmarkt im Höhenflug befindet, wobei dies erst
 der Anfang des Aufschwungs ist.
 
 Oilprice.com: Können Sie noch spezifischer werden in Bezug auf die
 Auswirkungen von Teslas Gigafabrik?
 
 Brian Findlay: Zuallererst wird dies ein fantastischer Markt für
 Arbeitssuchende sein. Diese $5 Milliarden Fabrik wird etwa 9.000
 Arbeitsplätze schaffen - und das basiert auf Zahlen von Nevadas
 Wirtschaftsentwicklungs-Agentur ("Office of Economic Development"). Von
 diesen wird allein die Gigafabrik rund 6.500 Menschen direkt beschäftigen,
 wenn sie fertig ist. Indirekt werden mehr als 16.000 neue Arbeitsplätze
 geschaffen. In Bezug auf die zusätzliche Wirtschaftsentwicklung, welche die
 Idee der Gigafabrik nach Nevada gebracht hat, schätzen Behörden in
 West-Nevada, dass allein Wahoe County, einschliesslich Reno und Sparks, bis
 2019 insgesamt 34.000 neue Arbeitsplätze sehen wird.
 
 Oilprice.com: Also auf einem grösseren Maßstab, was für zusätzliche
 Wirtschaftsentwicklungen sehen wir?
 
 Brian Findlay: In einem viel grösseren Maßstab wird es Reno in eine
 signifikante Attraktion für andere grosse Unternehmen mit
 Expansionsambitionen umwandeln. In Hinsicht auf Wirtschaftsentwicklung kann
 es nicht viel grösser als das werden. Bloomberg schätzt, dass Tesla bereits
 Batterie-Reservierungen in Höhe von $800 Millionen allein in der ersten
 Woche eines Vorbestellungsprogramms gezählt hat und diesen Sommer hat sie
 ihre Landpositionen für die Fabrik verdreifacht, indem weitere 8 km2 zu den
 ursprünglich 4 km2 Fläche hinzuaddiert wurden. Tatsächlich legt Bloomberg
 nahe, dass Teslas Gigafabrik das Grösste ist, was in Nevada seit dem
 Silber-Rausch der 1850er Jahre und dem Spielzentrum in Las Vegas geschehen
 ist.
 
 Oilprice.com: Von Jahr zu Jahr gesehen: Was können wir von dieser
 Wirtschaftsentwicklung erwarten? Wo wird sie in 2 Jahrzehnten stehen?
 
 Brian Findlay: Es gibt die verschiedensten Indikatoren, wovon alle jedoch
 sehr beeindruckend sind. Einer davon sticht besonders heraus, und zwar die
 Prognose, dass von Teslas Gigafabrik  erwartet wird, $97 Milliarden an
 Wirtschaftsaktiviät in der Reno-Gegend während den nächsten 20 Jahren zu
 generieren. Aber es gibt noch andere Indikatoren, die ebenfalls
 beeindruckend sind, wie die Tatsache, dass die Immobilienpreise in
 Reno/Sparks um 19% gestiegen sind. Die Auswirkungen nach unten
 ("trickle-down effect") waren bereits beträchtlich, da neue Geschäfte nach
 Reno gerannt sind, wie ich eingangs erwähnte. Das Switch Datencenter
 bedeckt eine Fläche von massiven 2 Millionen Quadradmetern. Wenn es
 fertiggestellt ist, werden ihre 400 neu geschaffenen, permanenten
 Arbeitsplätze mit weiteren 5.000 Arbeitsplätzen von Unternehmen, welche die
 Dienstleistungen des Datencenters nutzen, die schon heute aufkeimende
 Konsumenten-Kaufkraft zusätzlich verstärken. Dieser Schneeball-Effekt bei
 der Wirtschaftsentwicklung ändert das Gesicht Nevadas komplett.
 
 Oilprice.com: Ok, aber warum gerade Nevada? Warum ist dies der "Ground
 Zero" für Teslas Gigafabrik und die resultierende Wirtschaftsentwicklung?
 
 Brian Findlay: Für Tesla dreht sich alles um Nevada wegen den
 Lithium-Ressourcen in diesem Bundesstaat. Es ist kein Zufall, dass Nevada
 reich an Lithium ist und dass Tesla darüber berichtete, dass es
 Rohmaterialien aus lokalen Quellen beziehen möchte - ganz davon zu
 schweigen, dass Nevada der Ort ist, wo die einzige produzierende
 Lithium-Mine in Nord-Amerika beheimatet ist. Darüberhinaus ist Nevada ein
 minenfreundlicher Bundesstaat. Die Behörden in Nevada verstehen, um was es
 hier geht, weswegen Tesla auch eine Steuervergünstigung ("tax break")
 bekommen hat.
 
 Oilprice.com: Auf wieviel Lithium sitzt Nevada?
 
 Brian Findlay: Nevadas Lithium-Ressourcen sind nach Chile die zweitgrössten
 der Welt, laut Nevada Governor's Office of Economic Development. Ferner
 kann Nevada auf eine reiche Bergabaugeschichte zurückblicken. Nicht nur,
 dass Nevada auf Platz 1 der US-Staaten für Minen steht, sondern auch auf
 Platz 3 weltweit.  Mehr als 80% des gesamten Silber-Outputs der USA kommt
 aus Nevada. Die einzigartige Lithium-Position hat Nevada in ein
 Lithium-Zentrum verwandelt und Unternehmen bieten sich ein Rennen um
 potentielle Lagerstätten-Ziele. Tatsächlich hat die südwestliche
 Lithium-Branche die Aufmerksamkeit eines bekannten Investors und
 Philantrophen angezogen: Frank Giustra, der nicht nur ein Finanzier ist,
 sondern auch Gründer der LionsGate Filme und Freund von Bill Clinton.
 
 Oilprice.com: Also wir wissen alle, dass Lithium ein sog. Alltags-Mineral
 ist, wobei wir dazu tendieren, es als gegeben zu betrachten. Warum Lithium?
 Warum ist es in diesem Zusammenhang so wichtig?
 
 Brian Findlay: Lithium ist der Hauptbestandteil von Batterien. Es ist das
 bevorzugte Mineral für Batterien, weil es den höchsten elektrischen Output
 pro Gewichtseinheit hat. Das Angebot schwindet und die Nachfrage - schon
 jetzt attraktiv - steht kurz vor einem grossen Anstieg. Diese neue
 Nachfrage wird von der Netzspeicherung ("grid storage"), der Powerwall und
 elektischen/hybriden Fahrzeugen angetrieben. Nur eine der geplanten
 Batterie-Gigafabriken könnte mehr als 15.000 Tonnen an Lithium-Carbonat
 beim Start gebrauchen - nur um das sich anbahnende Nachfrage-Bild in
 Perspektive zu rücken. Darüberhinaus: Die Nachfrage nach elektrischen
 Fahrzeugen wächst basierend auf Umweltbewusstsein, Preisen und
 neugefundener Bequemlichkeit. Die Preise haben begonnen, Lithiums Anstieg
 zu reflektieren, wobei einer der weltweit grössten Produzenten, FMC, vor
 kurzem den Preis von Lithium-Hydroxid auf $10.750 pro Tonne angehoben hat.
 Während andere Minerale in diesem Markt ins Schwimmen geraten, so bleiben
 Lithium-Nachfrage und -Preise stark.
 
 Oilprice.com: Obwohl dies nicht direkt mit Lithium in Verbindung steht:
 Haben Sie eine Meinung über den "Dieselgate"-Skandal, bei dem VW
 vorgeworfen wird, bei Abgasstandards geschummelt zu haben, und wie dies den
 elektrischen/hybriden Fahrzeugmarkt beeinflusst?
 
 Brian Findlay: Sicherlich ist dies ein weiterer Grund, warum Lithium so
 stolz auf sich sein kann, wobei dies tatsächlich dazu führen könnte, dass
 der Vorstoss von elektrischen Fahrzeugen noch mehr angetrieben wird.
 Volkswagen muss sich jetzt kostenintensiv neu erfinden und alle Unternehmen
 müssen sich nun Abgas-Aspekten stellen, da Konsumenten und Gesetzgeber mehr
 darauf fokussieren, Treibhausgas-Ausstoße und den Klimawandel zu
 reduzieren. Das sind gute Neuigkeiten sowohl für Lithium als auch die
 elektrische Automobilbranche.
 
 Oilprice.com: Ok lassen Sie uns zurück auf Nevada kommen. Was für
 Verschiebungen haben wir bereits im Lithium-Markt gesehen, die zusätzlich
 indizieren, wohin das alles führt?
 
 Brian Findlay: Es gab bereits einen signifikanten Überlauf-Effekt
 ("spill-over effect"), der beweist, dass das Lithium-Rennen begonnen hat:
 Die $6,2 Milliarden Akquisition von Albermarle für die Rockwood
 Lithium-Mine in West-Nevada. Rockwood Lithium ist Nord-Amerikas einzige
 produzierende Lithium-Mine, wobei sie schon seit 1967 in Produktion ist.
 Ein weiterer, vor kurzem abgeschlossener Angebot-Abnahmevertrag ("supply
 take-off agreement") zwischen einem relativ kleinen
 Junior-Rohstoffunternehmen [Anm. d. R.: Pure Energy Minerals Ltd.] und
 Tesla ist auch ein starker Indikator dafür, wohin das alles führt.
 
 Oilprice.com: Was bedeuten diese ganzen Bewegungen für
 Junior-Rohstoffunternehmen im Allgemeinen?
 
 Brian Findlay: Hören Sie, West-Nevada ist mittlerweile ein heisses
 Bett/Eisen ("a hot bed") an Aktivitäten im Lithium-Sektor und der
 Lithium-Grundstücksakquise-Rausch ("lithium-staking rush") nimmt volle
 Fahrt auf. Dies hat nicht nur bedeutende Auswirkungen auf die lokale
 Wirtschaft, sondern macht es für kleinere Unternehmen viel einfacher,
 Explorationsgelder zu beschaffen. Das wiederum hilft Junior-Unternehmen, zu
 signifikanteren Unternehmen aufzublühen, wobei sie auch neue Arbeitsplätze
 schaffen und die Wirtschaft zusätzlich ankurbeln. Es finden bereits
 Joint-Ventures statt und sie geschehen schnell.
 
 Oilprice.com: Wie passt Dajin Resources Corp. in diesen Lithium-Rausch? 
 
 Brian Findlay: Dajin ist ein Ressourcen-Explorationsunternehmen mit Fokus
 auf die Exploration und Entwicklung von Energiemetall-Projekten mit
 strategisch gelegenen, solenbasierten ("brine-based") Lithium-Grundstücken
 in Argentinien und Nevada. Dajin hat zwei zu 100% im Besitz befindliche
 Projekte in Nevada, die sich in kurzer Entferung zur Rockwood Lithium-Mine
 von Albermarle befinden.
 
 Oilprice.com: Da die Grundstücksakquisen in Nevada am Laufen ist, wie
 schwierig ist es jetzt, in den Lithium-Markt einzutreten?
 
 Brian Findlay: Das grössere Bild hier ist, dass es in derartig schwachen
 Rohstoff-Märkten nur wenige Wege gibt, im Lithium-Markt involviert zu sein,
 wobei Dajin im Vergleich mit vielen der anderen Explorationsunternehmen
 einen grossen Vorsprung hat, weil wir eine der Ersten waren, die sich auf
 Nevada fokussiert haben. Dajin hat leise strategische Lithium-Grundstücke
 akquiriert und ein Explorationsprogramm ist im Gange. Schlussendlich ist es
 so, dass Dajin - angetrieben von Vision und Voraussicht - weiterhin
 Fortschritte macht, während Rohstoffe eingestürzt sind.
 
 Lesen Sie den Original-Artikel auf OilPrice.com.  Copyright 2015. Dies ist
 eine freie Übersetzung des englischen Original-Artikels. Eine Haftung für
 die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
 
 Link zu ausführlicher Analyse über Dajin Resources Corp.
 
 http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Gewinner_Lithium_Revolution_nae
 chste_Vervielfachungschance_diesem_Lithium_Start_up-6801118">Link zu
 ausführlicher Analyse über Dajin Resources Corp.
 
 Strong Buy - Kursziel 0,25 Euro - 205% Kurschance
 Neubewertung voraus!
 
 Dajin Resources Corp. (ISIN: CA2340672054, WKN: A1XF20, Ticker: C2U1,
 TSX.V-Symbol: DJI) ist einer der aussichtsreichsten Lithium Explorer. Die
 Aktien von Dajin Resources Corp. bietet mutigen und risikobereiten
 Investoren eine spannende Vervielfachungschance.
 
 Lithium ist derzeit der am heißesten gehandelte Rohstoff an der Wallstreet.
 Die einzige produzierende Lithium-Mine in Nordamerika, die Rockwood
 Lithium-Mine in West-Nevada wurde für gewaltige USD 6,2 Milliarden von
 Albermarle übernommen.Unser letzter Lithium-Tipp Pure Energy Minerals Ltd.
 verdreifachte seinen Aktienkurs innerhalb von nur 2 Monaten. Die Investoren
 der ersten Stunde verbuchten Kursgewinne von bis zu 200% in wenigen Wochen.
 Jetzt können Sie von Beginn an dabei sein, wenn die nächste
 Lithium-Kursrakete startet. Die Aktien von Dajin Resources Corp. haben das
 Potential für die nächste Kursvervielfachung.
 
 Lithium gilt als eines der Schlüsselelemente für Zukunftsbranchen wie
 Elektrofahrzeuge und Energiespeicher. Die Preise für Energetische Metalle
 wie Lithium gehen durch die Decke. Lithium-Aktien gehören daher zu den
 größten Investmenttrends dieses Jahrzehnts. Die Dajin Resources Corp.-Aktie
 könnte zu den großen Gewinnern des Lithium-Booms zählen.
 
 Dajin Resources Corp verfügt über ein aussichtsreiches Portfolio von
 Lithium-Projekten mit erheblichen Blue Sky-Potential. Bestätigen sich die
 in ersten Explorationstests geweckten hohen Erwartungen, dann ist eine
 Kursvervielfachung für die Dajin Resources Corp.-Aktie möglich.
 
 Dajin Resources Corp. dürfte in den kommenden Wochen mit positiven
 Nachrichten auf sich aufmerksam machen. Die Dajin Resources Corp.-Aktie
 steht vor einer Kursrallye.
 
 Strong Outperformer lautet daher unsere Einschätzung für die Aktien von
 Dajin Resources Corp. Unser Kursziel auf Sicht von 12 Monaten sehen wir bei
 zunächst 0,25 Euro. Das entspricht einer Kurschance von 184% für di Dajin
 Resources Corp.-Aktie. Die Aktien von Dajin Resources Corp. stehen vor der
 Neubewertung.
 
 Risiken 
 
 Die Aktien von Dajin Resources Corp. sind in der höchsten denkbaren
 Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch
 erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert,
 der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust
 rechnen.
 
 Das Explorations-Unternehmen Dajin Resources Corp.  befindet sich noch in
 einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch keine
 Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht
 schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Dajin Resources
 Corp.
 
 Dajin Resources Corp. ist in hohem Maße von der künftigen Entwicklung des
 Lithium-Preises abhängig. Sollte der Lithium-Preis künftig an Wert
 verlieren, so könnte dies die wirtschaftliche Machbarkeit der Projekte von
 Dajin Resources Corp.  gefährden. Sollte sich der Lithium-Preis nachhaltig
 negativ entwickeln, dann würde den Aktionären der Dajin Resources Corp.  im
 schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.
 
 Ressourcen sind noch keine Reserven. Ressourcen der Kategorie "Inferred
 Resources" sind der Teil einer Ressource für die die Tonnage, der
 Metallgrad und der Metallgehalt mit einem niedrigen
 Wahrscheinlichkeits-Level bestimmt werden kann. Die Ressource der Kategorie
 "Inferred" ist abgeleitet von geologischer Evidenz und basiert auf
 Vermutungen und ist nicht final verifiziert. Die Ressource der Kategorie
 "Inferred" basiert auf geeigneten geologischen Techniken mit begrenzter
 oder unsicherer Qualität und Verlässlichkeit. Ressourcen der Kategorie
 "Indicated Ressources" sind einfache ökonomische Metallvorkommen basierend
 auf Proben mit einem begründeten Wahrscheinlichkeits-Level hinsichtlich dem
 enthaltenen Metall, Metallgrad und der Tonnage. Zur Wandlung von Ressourcen
 in Reserven sind weitere umfangreiche und teure geologische Arbeiten wie
 Bohrmaßnahmen und eine Machtbarkeitsstudie erforderlich. Gelingt die
 Wandlung vo Ressourcen in Reserven nicht, dann könnten sich die
 Metallvorkommen ökonomisch gesehen schlimmstenfalls als wertlos erweisen.
 
 Als Explorations-Unternehmen ist Dajin Resources Corp. in einem
 hochriskanten Geschäftsfeld tätig. Gelingt es Dajin Resources Corp. nicht
 ein geeignetes Rohstoffvorkommen zu erschließen oder scheitert die
 Realisierung der Minen-Projekte an der mangelnden wirtschaftlichen
 Machbarkeit, dann droht den Aktionären der Dajin Resources Corp.   im
 schlimmsten Fall der Totalverlust.
 
 Börse ist keine Einbahnstraße. Ein Investment in Aktien unterliegt
 grundsätzlich starken Kursschwankungen. Wo Chancen sind, da sind auch
 Risiken. Die Aktien der Dajin Resources Corp.    unterliegen wie jede Aktie
 dem Kursänderungsrisiko. Im schlimmsten Fall droht den Aktionären der Dajin
 Resources Corp.  wie jedem anderen Aktionär auch der Totalverlust.
 
 Das Investment in die Aktien der Dajin Resources Corp. unterliegt wie jedes
 unternehmerische Investment und jede Aktieninvestition dem
 unternehmerischen Risiko. Somit droht bei Nicht-Erreichung der
 Geschäftsziele im schlimmsten Fall die Insolvenz und damit der Totalverlust
 für das Aktieninvestment.
 
 Risiken und Ungewissheiten Dajin Resources Corp.   betreffend beinhalten
 wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und
 technologische Faktoren, die die Betriebe von Dajin Resources Corp.  , die
 Märkte, die Produkte und die Preise beeinflussen könnten. Faktoren, die
 dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich
 unterscheiden könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; dass
 Dajin Resources Corp.     nicht in der Lage sein könnten, erforderliches
 Equipment oder Arbeitskräfte zu erhalten; dass Dajin Resources Corp.  
 nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Kapital aufzubringen, um die
 beabsichtigten Explorationen durchzuführen; dass Dajin Resources Corp.    
 Anträge für Bohrgenehmigungen abgelehnt werden; dass Dajin Resources Corp. 
 Wetter- oder Logistikprobleme oder andere Risiken von den Explorationen
 abhalten könnten; dass das Equipment nicht so funktionieren könnte wie
 erwartet; dass die genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich sein
 könnte; dass die Ergebnisse, die Dajin Resources Corp.   oder andere an
 einem bestimmten Standort gefunden haben, nicht notwendigerweise einen
 Hinweis auf größere Gebiete auf dem Grundstück von Dajin Resources Corp.  
 darstellen; dass Dajin Resources Corp.   Umweltprogramme nicht rechtzeitig
 bzw. überhaupt abschließen könnte; dass die Marktpreise nicht die
 kommerziellen Produktionskosten rechtfertigen könnten; und dass es trotz
 viel versprechender Daten keine kommerziell förderbare Mineralisierung auf
 den Grundstücken von Dajin Resources Corp.   geben könnte.
 
 Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen,
 die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren',
 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden'
 oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen
 beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die
 eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von
 der Dajin Resources Corp. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den
 Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Dajin
 Resources Corp. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung,
 diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen
 als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.
 
 Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren
 nachfolgenden Disclaimer.
 
 Interessenkonflikte 
 
 Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der
 gegenständlichen Gesellschaft bzw. mit deren Investor Relations Agentur
 StockMarketing & Communications UG eine kostenpflichtige Vereinbarung zur
 Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.
 
 Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich
 nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als
 Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.
 
 Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Dajin
 Resources Corp.   Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf
 den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.
 
 Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher
 Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der
 Dajin Resources Corp.  zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie
 profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender
 Interessenkonflikt.
 
 Wir wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von
 uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in
 diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und
 Meinungsgenerierung.
 
 Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der
 aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.
 
 Disclaimer
 
 Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur 
 der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen
 ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar.
 Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im
 Namen der Dajin Resources Corp.  oder anderer in dieser Publikation
 genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene
 Informationen oder Meinungen als von Dajin Resources Corp.    autorisiert
 oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen
 Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit
 geändert werden.
 
 Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und
 ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie
 irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch
 ihre Bank unumgänglich.
 
 Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der
 gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur
 Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Der Auftraggeber und
 deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Dajin Resources Corp.  Es besteht also
 ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich
 hinweisen wollen.
 
 Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der
 aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.
 
 Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist
 nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf
 von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie
 oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher
 Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich
 herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem
 voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Dajin Resources
 Corp.    sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in
 Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang
 mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.
 
 Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau
 geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt,
 sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen
 angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument
 enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft
 worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit,
 Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation
 enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine
 Haftung oder Gewährleistung - weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für
 unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle
 Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen
 Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen
 auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die
 angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch
 die Dajin Resources Corp.  übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf
 Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere
 Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass
 Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der
 Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.
 
 Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie
 darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt,
 vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben
 werden.
 
 Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in
 solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils
 anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz
 dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden
 Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder
 indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten,
 Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.
 
 Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen
 Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act
 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in
 § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions)
 Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder
 Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese
 Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die
 USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder
 Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an
 kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien
 seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare
 davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an
 japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden.
 Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle
 Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen
 nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US- amerikanische oder
 kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer
 Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.
 
 Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten
 Beschränkungen.
 
 aktiencheck.de AG
 Bahnhofstraße 6
 56470 Bad Marienberg
 Deutschland
 
 Vorstand:    Stefan Lindam 
 Aufsichtsratsvorsitzender:  Henric Tempelaars
 
 Telefon:     +49 (0) 2661 / 98900-18
 Telefax:     +49 (0) 2661 / 28495-99
 Email:     info@aktiencheck.de
 
 Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und
 ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und
 Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG
 gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach
 vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation
 stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge
 von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale
 Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen,
 Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung
 übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer,
 Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.
 Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater
 oder Vermögensverwalter.
 Ende der Pressemitteilung
---------------------------------------------------------------------
Emittent/Herausgeber: aktiencheck.de AG Schlagwort(e): Unternehmen 03.11.2015 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------
407919 03.11.2015
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse