Aktien New York: Zug nach oben nicht mehr so stark

Freitag, 13.09.2019 16:04 von dpa-AFX - Aufrufe: 829

Das Straßenschild der Wall Street in New York (Symbolbild).
Das Straßenschild der Wall Street in New York (Symbolbild).
© robertcicchetti / iStock / Getty Images Plus / Getty.

NEW YORK (dpa-AFX) - Kurz vor dem Wochenende hat der Aufwärtsdrang an den US-Börsen nachgelassen. Leichte Kursgewinne prägten am Freitag im frühen Handel das Bild. Der Dow Jones Industrial legte um 0,22 Prozent auf 27 242,23 Zähler zu. Zuvor war der Leitindex allerdings sieben Börsentage ununterbrochen gestiegen, angetrieben vor allem von sich mehrenden Hinweisen auf eine Annäherung im Handelskrieg zwischen den USA und China. Ein neues Rekordhoch hatte der Dow am Vortag jedoch knapp verpasst.

Der marktbreite S&P 500 legte um moderate 0,14 Prozent auf 3013,76 Punkte zu. Der technologielastige Nasdaq 100 verbuchte ein kleines Minus von 0,06 Prozent auf 7912,89 Zähler./bek/stk


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
2.957,75
-0,44%
S&P 500 Realtime-Chart
Dow Jones Industrial Average Realtime-Chart
7.804
-0,50%
Nasdaq 100 Realtime-Chart