Top-Thema

18:24 Uhr
AKTIE IM FOKUS 2: Zweite Gewinn­warnung belastet Ceconomy

Aktien New York Schluss: Zugespitzter Handelsstreit belastet die Wall Street

Dienstag, 19.06.2018 22:20 von dpa-AFX

Blick vom Wasser auf die New Yorker Skyline. Die Metropole ist der zentrale US-Finanzplatz.
Blick vom Wasser auf die New Yorker Skyline. Die Metropole ist der zentrale US-Finanzplatz. pexels.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Dienstag die Stimmung an der Wall Street belastet. Der Dow Jones Industrial büßte 1,15 Prozent auf 24 700,21 Punkte ein und schloss auf dem tiefsten Stand seit Monatsbeginn. Bereits in den beiden vorangegangenen Börsentagen hatte der US-Leitindex wegen Sorgen über einen hochkochenden Handelskonflikt zwischen den beiden weltgrößten Volkswirtschaften und nachgegeben. Allerdings bislang eher moderat.

Der marktbreite S&P-500-Index sank am Dienstag um 0,40 Prozent auf 2762,57 Zähler. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 gab um 0,32 Prozent auf 7228,04 Punkte nach.

"Die Eskalation in den vergangenen Tagen hat die Investoren aufgerüttelt", sagte Analyst Craig Erlam vom Devisenhändler Oanda. Der gute Lauf der US-Aktien seit Ende Mai könnte damit nun ein Ende finden, denn auch die Unternehmen in den USA seien "nicht immun gegen einen Handelskrieg". Nachdem US-Präsident Donald Trump am Montagabend China mit weiteren Strafzöllen auf Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar gedroht hatte, reagierte Peking prompt. Verhalte sich das Weiße Haus weiterhin "irrational", würden "entschlossene Gegenmaßnahmen folgen", wurde mitgeteilt./ck/mis

}