Top-Thema

18:18 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit zweitgrößtem Tagesverlust 2018

Aktien New York Schluss: Wenig Dynamik vor langem Wochenende

Freitag, 25.05.2018 22:17 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben sich am Freitag bei insgesamt wenig Bewegung in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Während die Standardwerte-Indizes moderate Verluste verzeichneten, ging es an der Technologiebörse Nasdaq etwas bergauf. Vor dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende fehlte es an klaren Impulsen - diese konnten auch schwache heimische Konjunkturdaten nicht liefern. Am kommenden Montag findet wegen des "Memorial Day" kein Börsenhandel an der Wall Street statt.

Der Leitindex Dow Jones Industrial schloss am Freitag 0,24 Prozent tiefer bei 24 753,09 Punkten, womit er an seine Vortagstendenz anknüpfte - auf Wochensicht stand ein knappes Plus von 0,15 Prozent zu Buche. Der marktbreite S&P 500 gab am Freitag um 0,24 Prozent auf 2721,33 Zähler nach. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 schaffte indes ein Plus von 0,16 Prozent auf 6960,92 Punkte. Am Donnerstag hatte die Absage des Nordkorea-Gipfels durch US-Präsident Donald Trump die Anleger letztlich kaum erschreckt. Nun bemühen sich beide Seiten, weiter zu verhandeln und eine neue Eskalation des Atomstreits zu verhindern./gl/he