Aktien New York Schluss: Verluste - Handelssorgen und schwache Wirtschaftsdaten

Donnerstag, 21.06.2018 22:22 von dpa-AFX

Das Straßenschild der Wall Street in New York (Symbolbild).
Das Straßenschild der Wall Street in New York (Symbolbild). © robertcicchetti / iStock / Getty Images Plus / Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Weiter schwelende Sorgen wegen des weltweiten Handelskonflikts und eher schwache heimische Konjunkturdaten haben die Wall Street am Donnerstag belastet. Der Dow Jones Industrial weitete seine Verluste im Tagesverlauf aus und schloss 0,80 Prozent tiefer bei 24 461,70 Punkten. Damit setzte der New Yorker Leitindex seine Talfahrt der vergangenen Tage fort: Er gab den achten Handelstag in Folge nach und markierte den niedrigsten Stand seit rund drei Wochen.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Donnerstag ebenfalls weiter bergab: Er verlor 0,63 Prozent auf 2749,76 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 fiel um 0,87 Prozent auf 7217,49 Zähler zurück. Er hatte zur Wochenmitte noch ein Rekordhoch erklommen./gl/mis