Aktien New York Schluss: Mühseliger Wochenbeginn - Ölpreis bremst

Montag, 16.07.2018 22:19 von dpa-AFX

Die Börsenmetropole New York bei Nacht.
Die Börsenmetropole New York bei Nacht. pexels.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Zum Start der neuen Börsenwoche sind die Aktienkurse an der Wall Street kaum von der Stelle gekommen. Der Dow Jones Industrial bewegte sich am Montag den ganzen Tag über in einer engen Spanne um die Marke von 25 000 Punkten. Am Ende rettete der Dow zwar ein kleines Plus von 0,18 Prozent auf 25 064,36 Punkte ins Ziel. Der schwache Ölpreis drückte jedoch auf die Notierungen in der Energiebranche und verhinderte somit größere Kursgewinne.

Die Blicke der Investoren richten sich zudem immer mehr auf die langsam Fahrt aufnehmende Berichtssaison zum zweiten Quartal. Gerade die Prognosen der Unternehmen für den Rest des Jahres bergen Enttäuschungspotenzial wegen der unverändert schwelenden internationalen Handelsstreitigkeiten.

Der marktbreite S&P 500 sank um 0,10 Prozent auf 2798,43 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gab um 0,24 Prozent auf 7357,90 Zähler nach./bek/jha/