Aktien New York Schluss: Moderates Plus - Renditen bremsen weiter

Mittwoch, 25.04.2018 22:18 von dpa-AFX

Die US-Börsenmetropole New York.
Die US-Börsenmetropole New York. pexels.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat nach ihrem jüngsten Kursrutsch am Mittwoch nur wenig Boden gutmachen können. Die weiter steigenden Renditen für US-Staatsanleihen bremsten die Kaufbereitschaft der Anleger und sorgten dafür, dass die Aktiennotierungen kaum von der Stelle kamen. Im Fokus standen erneut die Geschäftsberichte großer US-Unternehmen.

Der Dow Jones Industrial schloss 0,25 Prozent im Plus bei 24 083,83 Punkten. Tags zuvor hatte der New Yorker Leitindex knapp 2 Prozent eingebüßt, als zudem Aussagen von US-Präsident Donald Trump und seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron zum Iran belastet hatten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Mittwoch um 0,18 Prozent auf 2639,40 Zähler hoch, während der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 0,08 Prozent auf 6513,94 Punkte gewann./gl/he

}