Aktien New York Schluss: Leichte Verluste - Euphorie über Handelsdeal schwindet

Montag, 14.10.2019 22:22 von dpa-AFX - Aufrufe: 317

Straßenschild der New Yorker Wall Street.
Straßenschild der New Yorker Wall Street.
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine neue Wasserstandsmeldung im Handelskonflikt hat die Anleger an der Wall Street am Montag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Am Wochenende hatte US-Präsident Donald Trump zwar eine Teileinigung mit China verkündet, dann aber trübte die Nachricht das Bild, dass der Kompromiss doch noch nicht unter Dach und Fach sei. Die zuletzt spürbare Euphorie im Handelsstreit erfuhr damit nun wieder einen Dämpfer und die wichtigsten Aktienindizes schlossen leicht im Minus.

Der Dow Jones Industrial gab um 0,11 Prozent auf 26 787,36 Punkte nach. Zuletzt hatte der US-Leitindex drei Tage in Folge mit Gewinnen geschlossen und so für die Vorwoche ein Plus von fast 1 Prozent eingetütet. Der marktbreite S&P 500 fiel am Montag um 0,14 Prozent auf 2966,15 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 bewegte sich mit minus 0,02 Prozent 7842,33 Zähler kaum vom Fleck. Insgesamt hielten sich die Aktivitäten angesichts des Feiertages "Columbus Day" in Grenzen./la/zb


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
3.119,75
0,00%
S&P 500 Realtime-Chart
Dow Jones Industrial Average Chart
8.315,52 $
+0,70%
Nasdaq 100 Chart