Top-Thema

05:56 Uhr
Medizinischer Gutachter sagt im Prozess um Anti-​Baby-Pille aus

Aktien New York Schluss: Gewinnmitnahmen zum Wochenende - Apple fallen weiter

Freitag, 20.04.2018 22:19 von dpa-AFX

Die Flagge der USA vor der <a href=/boerse> Börse</a> in der New Yorker Wall Street.
Die Flagge der USA vor der Börse in der New Yorker Wall Street. pixabay.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben zu Wochenschluss unter Gewinnmitnahmen gelitten. Der Dow Jones Industrial weitete sein Minus am Freitag aus und ging 0,82 Prozent tiefer bei 24 462,94 Punkten über die Ziellinie. Für den Leitindex der Wall Street war es der dritte schwache Handelstag in Folge. Gestützt auf seine Kursgewinne am Montag und Dienstag rettete er im Wochenvergleich aber dennoch ein Plus von 0,4 Prozent ins Ziel.

Auch wenn sie zuletzt verblasst waren, blieben die Ängste der Anleger vor einer möglichen Zuspitzung der geopolitischen Konflikte zwischen den USA und China sowie Russland zu Wochenschluss in den Hinterköpfen der Anleger. Ohne eine sich abzeichnende Lösung gingen die Anleger eher vorsichtig ins Wochenende, sagte Marktanalyst David Madden von CMC Markets. Nach einer soliden Woche sei deshalb Kasse machen die Devise gewesen.

Auch für die übrigen New Yorker Leitindizes ging es am Freitag weiter bergab: Der breiter gefasste S&P 500 fiel um 0,85 Prozent auf 2670,14 Punkte. Vor allem aber blieb der Technologiewerte-Auswahlindex Nasdaq 100 mit minus 1,58 Prozent auf 6667,75 Zähler auf Talfahrt. Sorgenkind bleiben dort die Apple-Aktien und die Nachfrage nach den Smartphones des iPhone-Herstellers./tih/he