Top-Thema

22:16 Uhr
ROUNDUP 3/Brexit: May bittet um dreimonatigen Aufschub - EU skeptisch

Aktien New York Schluss: Dow steigt gen 26000 Punkte - Zuversicht im Zollstreit

Freitag, 15.02.2019 22:21 von dpa-AFX

Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Versöhnliche Zeichen im Handelsstreit zwischen den USA und China haben am Freitag den US-Börsen Auftrieb verliehen. Die Bereitschaft beider Seiten, über die selbst gesetzte Frist hinaus weiter zu verhandeln und die Erwartung, dass auch der "Waffenstillstand" so lange fortgesetzt wird, gebe Auftrieb, sagte Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Hinzu kamen einige starke Wirtschaftsdaten.

Der Dow Jones Industrial ging mit einem Aufschlag von 1,74 Prozent auf 25 883,25 Punkte aus dem Tag. Damit konnte der Wall-Street-Index erneut schwungvoll an seinen Ende des vergangenen Jahres gestarteten Aufwärtstrend anknüpfen und nimmt wieder Kurs auf die 26 000-Punkte-Marke. Diese hatte er zuletzt im November geknackt.

Im Wochenverlauf stand für den Dow ein Plus von 3,1 Prozent zu Buche. Seit seinem Tief bei 21 713 Punkten am 26. Dezember hat er nun etwas mehr als 19 Prozent gut gemacht.

Der marktbreite S&P 500 stieg am Freitag um 1,09 Prozent auf 2775,60 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 rückte zugleich um 0,47 Prozent auf 7055,18 Punkte vor./ck/fba