Top-Thema

08:40 Uhr
Marktüberblick: Dow Jones, Shanghai Composite, Nel, DAX, Wirecard, Dt. Bank, Commerzbank, Daimler

Aktien New York Schluss: Dow sinkt weiter - Nasdaq 100 erneut auf Rekord

Donnerstag, 25.04.2019 22:23 von dpa-AFX

Die US-Börsenmetropole New York.
Die US-Börsenmetropole New York.
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Die Standardwerte-Indizes zollten mit einer verhaltenen Entwicklung ihrem jüngsten Aufwärtstrend weiter Tribut. Klar besser hielt sich die Technologiebörse Nasdaq, die von deutlichen Kursgewinnen der Schwergewichte Facebook und Microsoft (Microsoft Aktie) nach guten Geschäftszahlen profitierte. Microsoft erreichte sogar erstmals einen Börsenwert von über einer Billion US-Dollar und reihte sich damit hinter Apple (Apple Aktie) und Amazon in einen elitären Club ein.

Der Dow Jones Industrial schloss 0,51 Prozent tiefer bei 26 462,08 Punkten. Damit dämmte der US-Leitindex sein zwischenzeitlich deutlicheres Minus ein, knüpfte aber gleichwohl an seine Vortagsverluste an - am Dienstag hatte er noch den höchsten Stand seit Anfang Oktober erreicht. Zwar half die starke Kursentwicklung von Microsoft auch dem Dow. Dieser stand allerdings ein Kurssturz beim Mischkonzern 3M gegenüber.

Etwas besser als beim Dow sah es am Donnerstag beim S&P 500 aus: Der marktbreite Aktienindex verlor letztlich lediglich 0,04 Prozent auf 2926,17 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 setzte eine Rekordjagd fort. Am Ende schaffte er ein Plus von 0,42 Prozent auf 7816,92 Zähler./gl/he