Top-Thema

21.07.18
ROUNDUP: Finanzminister Scholz wirbt beim G20-Treffen für freien Handel

Aktien New York Schluss: Dow schwankt und sinkt nach Fed-Entscheid

Mittwoch, 21.03.2018 21:15 von dpa-AFX

Sonnenaufgang über New York, wo die Wall Street zu Hause ist.
Sonnenaufgang über New York, wo die Wall Street zu Hause ist. pixabay.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch zunächst wechselhaft, letztlich aber leicht negativ auf die jüngsten Entscheidungen und Verlautbarungen der US-Notenbank reagiert. Die Fed hatte ihren Leitzins wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte erhöht. Zugleich signalisierte die Notenbank, ihren Straffungskurs zumindest in diesem Jahr unverändert fortzuführen. Der geldpolitische Ausschuss FOMC geht im Mittel für 2018 unverändert von insgesamt drei Zinsanhebungen aus.

Der Dow Jones Industrial konnte sich nach der Fed-Sitzung nicht so recht für eine Richtung entscheiden. Zunächst stieg er um bis zu 1 Prozent ins Plus, um danach ins Minus zu rutschen. Letztlich verlor der Leitindex 0,18 Prozent auf 24 682,31 Punkte. Der breit gefasste S&P 500 sank ebenfalls um 0,18 Prozent auf 2711,93 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 0,47 Prozent auf 6853,45 Punkte ein./edh/he

}