Top-Thema

20.06.18
ROUNDUP: Daimler rudert wegen Zollstreit und Dieselaffäre beim Ausblick zurück

Aktien New York Schluss: Dow mit größtem Wochengewinn seit Trump-Wahl

Freitag, 16.02.2018 22:31 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat sich am Freitag nach zuletzt fünf starken Handelstagen stabil ins Wochenende verabschiedet. Allerdings war es ein holpriger Weg für den Dow Jones Industrial , der zeitweise mit fast 1 Prozent im Plus lag, dann aber bis zum Schluss mit der Gewinnschwelle ringen musste. Letztlich schloss er um knappe 0,08 Prozent höher bei 25 219,38 Punkten. Er fuhr damit einen satten Wochengewinn von mehr als 4 Prozent ein - der größte seit dem Wahlsieg von Donald Trump im November 2016.

Einen beachtlichen Teil des zwischenzeitlichen Kursrutsches, der den Dow vom Rekordhoch bei 26 616 Punkten bis auf 23 360 Punkte abrutschen ließ, hat der Leitindex mittlerweile wieder aufgeholt. Experten werten dies zunehmend als Signal einer Stabilisierung. Dass er am Freitag seine Gewinne etwas reduzieren musste, wurde am Markt mit neuen Nachrichten zur Russland-Affäre begründet. Sonderermittler Robert Mueller hat nun 13 Russen wegen versuchter Wahlbeeinflussung angeklagt. Am Markt hieß es, dass entsprechende Nachrichten am Aktienmarkt zuletzt schon häufiger für Unsicherheit gesorgt hätten.

Unter den weiteren wichtigen New Yorker Indizes konnte der marktbreite S&P 500 am Freitag letztlich auch nur ein knappes Plus von 0,04 Prozent auf 2732,22 Punkte verteidigen. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 dagegen schloss 0,36 Prozent tiefer bei 6770,66 Punkten./tih/he