Top-Thema

11:02 Uhr
WDH/ROUNDUP: Gespräche mit SSE geplatzt - Innogy kappt Jahresziele

Aktien New York: Erneut wenig Bewegung an der Wall Street

Donnerstag, 09.08.2018 16:24 von dpa-AFX

Die Freiheitsstatue in New York (Symbolbild).
Die Freiheitsstatue in New York (Symbolbild). pixabay.com / CC0
NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street ist weiter Zurückhaltung angesagt. Wie auch in Europa standen am Donnerstag neben den Handelsstreitigkeiten und den Sanktionen Washingtons gegen Russland noch einige Quartalsberichte im Blick.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial bewegte sich im frühen Handel mit plus 0,02 Prozent auf 25 588,08 kaum vom Fleck. Bereits zur Wochenmitte hatten die Anleger die Füße still gehalten.

Der marktbreite S&P 500 stand am Donnerstag 0,05 Prozent höher bei 2858,99 Punkten. Für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,10 Prozent auf 7476,65 Punkte hoch./la/he