Top-Thema

13:41 Uhr
WDH/IPO: Lautsprecher-​Anbieter Sonos legt Preisspanne für Börsen­gang fest

Aktien New York: Dow stabilisiert sich - Nasdaq Composite auf Rekordhoch

Mittwoch, 20.06.2018 16:32 von dpa-AFX

Straßenschild der New Yorker Wall Street. (Symbolfoto)
Straßenschild der New Yorker Wall Street. (Symbolfoto) unsplash.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Mittwoch einen Stabilisierungsversuch gestartet. An der technologielastigen Nasdaq-Börse stieg der marktbreite Composite-Index sogar auf ein Rekordhoch. Die Sorgen über einen eskalierenden Handelskonflikt zwischen den USA und China bleiben zwar Thema, rückten aber aktuell etwas in den Hintergrund, da es keine weiteren, bewegenden Neuigkeiten gab.

Der Dow Jones Industrial zeigte sich im frühen Handel nach einem freundlichen Start kaum verändert mit minus 0,02 Prozent auf 24 696,04 Punkte. Bereits am Vortag hatte sich eine Entspannung angedeutet, nachdem der US-Leitindex seine deutlichen Auftaktverluste bis Handelsende spürbar verringert hatte.

Besonders deutlich war dies zudem beim marktbreiten S&P-500-Index sowie den Nasdaq-Börsen zu sehen gewesen. Zur Wochenmitte legte der S&P 500 um 0,18 Prozent auf 2767,49 Punkte zu und der Technologiewerte-Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 0,62 Prozent auf 7272,65 Punkte. Der Nasdaq Composite erreichte eine Bestmarke bei 7781 Punkten, bevor er mit einem Plus von zuletzt noch 0,52 Prozent auf 7766,04 Punkten wieder leicht zurückkam./ck/mis

}