Top-Thema

18:14 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Zollstreit und Ifo-Index lösen Talfahrt aus

Aktien New York: Dow sinkt weiter - Nasdaq 100 erneut auf Rekord

Donnerstag, 25.04.2019 16:45 von dpa-AFX

Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto)
Die New Yorker Brooklyn Bridge. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. (Symbolfoto)
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Die Standardwerte-Indizes zollten ihrem jüngsten Aufwärtstrend weiter Tribut. Etwas besser hielt sich die Technologiebörse Nasdaq, die von deutlichen Kursgewinnen der Schwergewichte Facebook und Microsoft (Microsoft Aktie) nach guten Geschäftszahlen profitierte. Der Software-Riese erreichte sogar erstmals einen Börsenwert von über einer Milliarde US-Dollar und reihte sich damit hinter Apple (Apple Aktie) und Amazon in einen elitären Club ein.

Der Dow Jones Industrial sank eine Stunde nach Handelsbeginn um 0,97 Prozent auf 26 338,98 Punkte. Damit knüpfte der US-Leitindex an seine Vortagsverluste an - am Dienstag hatte er noch den höchsten Stand seit Anfang Oktober erreicht. Zwar half die starke Kursentwicklung von Microsoft auch dem Dow. Dieser stand allerdings ein Kurssturz beim Mischkonzern 3M nach einer Senkung der Unternehmensziele gegenüber.

Nur wenig besser als beim Dow sah es am Donnerstag beim S&P 500 aus: Der marktbreite Aktienindex verlor 0,38 Prozent auf 2916,27 Punkte. Dagegen setzte der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 seine Rekordjagd fort. Zuletzt behauptete er ein Plus von 0,21 Prozent auf 7800,57 Zähler./gl/he