Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Aktien New York: Börsen schwingen sich immer wieder zu Rekorden auf

Freitag, 12.07.2019 16:13 von dpa-AFX

Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kette immer neuer Börsenrekorde in den USA ist auch am letzten Handelstag der Woche nicht abgerissen. Der Dow Jones Industrial und auch der breit gefasste S&P 500 meldeten am Freitag schon kurz nach der Startglocke erneut Höchstkurse. Auf Wochensicht zeichnet sich für den Dow ein Plus von gut einem Prozent ab.

Börsianer führten auch die Gewinne vor dem Wochenende auf die jüngsten Aussagen des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell vor Parlamentariern zurück. "Aus Investorensicht hat er den Auftritt mit Bravour bestanden", sagte Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda. Mit seiner Einschätzung der Konjunktur und Inflation sowie zu den Markterwartungen habe Powell den Anlegern "genau das gegeben, was sie haben wollten".

Der Dow rückte zuletzt um 0,53 Prozent auf 27 230,51 Punkte vor. Der S&P 500 kletterte um 0,17 Prozent auf 3005,01 Punkte und ließ damit wieder die 3000er Marke hinter sich. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 0,33 Prozent auf 7922,61 Zähler. Hier hat jedoch noch das Rekordhoch vom Vortag Bestand./bek/he

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.