Aktien New York Ausblick: Lustlose Kursentwicklung hält an - Impulse fehlen

Montag, 23.07.2018 15:04 von dpa-AFX

Die Skyline von New York, Heimat der Wall Street.
Die Skyline von New York, Heimat der Wall Street. pixabay.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Wall Street winkt am Montag mangels neuer Impulse eine Fortsetzung der lustlosen Kursentwicklung. Auch der jüngste verbale Schlagabtausch zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem iranischen Amtskollegen Hassan Ruhani ließ die Anleger zumindest vorbörslich kalt.

Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial knapp eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 0,05 Prozent tiefer bei 25 045 Punkten. Bereits am Freitag hatte der US-Leitindex fast unverändert geschlossen.

Hintergrund des genannten Schlagabtausches ist der im Mai von Trump angekündigte Ausstieg der USA aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran. Mit dem Rückzug der USA drohen der Islamischen Republik nun wieder Sanktionen für den Finanz- und Energiesektor, die Washington bis November voll in Kraft setzen will.

Ruhani unterstellte Trump am Sonntag, mit seinen Strafmaßnahmen eine Politik der Vernichtung des Irans zu beabsichtigen. Er drohte daraufhin unter anderem mit einer Schließung der Ölexport-Routen am Persischen Golf, was die gesamte Ausfuhr aus der Region blockieren könnte, was eine harsche Reaktion Trumps auslöste.

Unternehmensseitig dürfte zu Wochenbeginn - wie schon in Europa - der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler im Fokus stehen. Die an der New Yorker Börse gelisteten Anteilsscheine büßten vorbörslich gut 3 Prozent ein, nachdem bekannt geworden war, dass der langjährige und erfolgreiche Unternehmenslenker Sergio Marchionne aus gesundheitlichen Gründen seine Chef-Posten bei beiden Unternehmen abgeben muss./gl/jha/