Aktien New York Ausblick: Erholungsrally geht weiter

Mittwoch, 03.06.2020 14:59 von dpa-AFX - Aufrufe: 606

Straßenschild der New Yorker Wall Street.
Straßenschild der New Yorker Wall Street.
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Erholungsrally an den US-Börsen wird am Mittwoch aller Voraussicht nach weitergehen. Eine Stütze dürften besser als erwartet ausgefallene Arbeitsmarktdaten aus der US-Privatwirtschaft für den Monat Mai sein. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsbeginn 0,8 Prozent höher bei 25 940 Punkten.

Wie der Arbeitsmarktdienstleister ADP bekanntgab, fielen insgesamt rund 2,8 Millionen Arbeitsplätze weg. Analysten hatten wegen der Corona-Krise einen wesentlich höheren Abbau von im Schnitt 9,0 Millionen Jobs erwartet. Der Rückgang folgt auf einen drastischen Arbeitsplatzverlust im April von knapp 20 Millionen Jobs. Die ADP-Daten gelten als Vorläufer für die Freitag erwarteten offiziellen Arbeitsmarktdaten für den vergangenen Monat.

Kurz nach dem Handelsauftakt an diesem Mittwoch könnten noch die Auftragseingänge für die US-Industrie im April Impulse geben, sowie die Stimmungsdaten aus dem US-Dienstleistungsgewerbe im Mai.

Unter den Einzelwerten könnte die Kursrally der Zoom -Aktie weiter laufen. Vorbörslich ging es zuletzt allerdings nur moderat um 0,5 Prozent auf 209 US-Dollar hoch. Der Anbieter von Software für Video-Konferenzen hatte am Vorabend nach Handelsschluss über ein außerordentlich starkes erstes Geschäftsquartal berichtet. Zugleich hatte das erst im April 2019 zu 36 US-Dollar je Aktie an die Börse gegangene Unternehmen seine Umsatzprognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2020/21 verdoppelt.

RBC-Analyst Analyst Alex Zukin empfahl daraufhin die Zoom-Aktie prompt zum Kauf und verdoppelte sein Kursziel auf nun 250 Dollar. Am Dienstag war die Aktie kurzzeitig bis auf einen Höchstand von 212,69 Dollar (Dollarkurs) geklettert und war dann bei etwas über 208 Dollar aus dem Handel gegangen.

Spannend wird auch der Blick auf den Musikkonzern Warner Music Group, der an diesem Tag wieder an die Börse geht. Für seine Rückkehr sammelte der Konzern fast 2 Milliarden US-Dollar ein, und damit mehr als erwartet. Statt 70 Millionen Aktien hatte er 77 Millionen Anteilsscheine zu 25 Dollar je Aktie ausgegeben. Die Spanne hatte zuvor zwischen 23 und 26 Dollar gelegen. Das Ticker-Symbol wird WMG lauten.

Im Dow könnten die Papiere von Boeing (Boeing Aktie) Aufmerksamkeit auf sich ziehen, die vorbörslich um rund 2 Prozent zulegten. Der schwer angeschlagene weltgrößte Reisekonzern Tui hat sich nach dem Flugverbot für den Mittelstreckenjet 737 Max mit dem Flugzeugbauer auf einen Ausgleich für den entstandenen Schaden geeinigt. Der Deal erleichtert es Tui zudem, seine Flotte zu verkleinern, da unter anderem bestellte Flugzeuge erst später abgenommen werden müssen.

Quartalszahlen legte an diesem Tag außerdem der Suppenhersteller Campbell Soup vor. Er profitierte davon, dass Konsumenten in der Corona-Krise ihre Speisekammern auffüllten und hob nun sein Jahresumsatzziel an. Die Aktien gewannen vorbörslich rund 2 Prozent./ck/fba


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
Dow Jones Industrial Average Chart
10.836,33
+0,76%
Nasdaq 100 Chart
3.185,5
+1,38%
S&P 500 Chart