Aktien New York Ausblick: Erholung zum Wochenschluss

Freitag, 22.06.2018 14:53 von dpa-AFX

Die Flagge der USA vor der <a href=/boerse> Börse</a> in der New Yorker Wall Street.
Die Flagge der USA vor der Börse in der New Yorker Wall Street. pixabay.com
NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street stehen die Zeichen zum Wochenschluss auf Erholung. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine dreiviertel Stunde vor Handelsstart am Freitag 0,55 Prozent höher bei 24 597 Punkten. Die schwelenden Sorgen wegen des weltweiten Handelskonflikts hatten dem US-Leitindex zuletzt acht Verlusttage in Folge eingebrockt.

Nach Börseneröffnung dürfte sich die Aufmerksamkeit der Anleger auf frische Konjunkturnachrichten richten. Auf der Agenda stehen Daten zur Unternehmensstimmung.

Aus Branchensicht könnten Ölwerte zu den Gewinnern zählen. Die Ölpreise sind vor richtungweisenden Entscheidungen wichtiger Förderländer gestiegen. Auf einer Tagung der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) wird über die Zukunft der seit Anfang 2017 laufenden Förderkürzungen gesprochen. Man erwäge eine nur leichte Ausweitung der Öl-Förderung, ohne das selbst auferlegte Limit entscheidend zu überschreiten, hieß es zu Beginn der Tagung.

Unter den Einzelwerten stehen Technologieaktien im Fokus. So sackten die Papiere des Softwareherstellers Red Hat (Red Hat Aktie) im vorbörslichen Handel um rund 14 Prozent ab. Der Linux-Distributor hatte seine Umsatzprognose für das laufende Jahr gesenkt.

Der einstige Smartphone-Pionier Blackberry hingegen überzeugte die Anleger mit guten Quartalszahlen: Die Aktien stiegen vorbörslich um gut 1 Prozent. Das Unternehmen hat sich inzwischen als Software-Spezialist mit dem Fokus auf Sicherheit neu ausgerichtet.

Der Chiphersteller Qualcomm (Qualcomm Aktie) schließlich verlängerte einmal mehr die Angebotsfrist für den Kauf des niederländischen Branchenkollegen NXP . Dessen Anleger haben nun bis zum 29. Juni Zeit, die Offerte anzunehmen. Vorbörslich bewegten sich die Anteilsscheine beider Unternehmen nur wenig./la/she