Aktien in Asien profitieren von China

Donnerstag, 24.01.2013 08:20 von Handelsblatt - Aufrufe: 1060

Chinas Wirtschaft nimmt wieder Fahrt auf. Der Nikkei-Index legt am Ende mehr als ein Prozent zu. Auch die japanischen Anleger zeigen sich von den Apple-Zahlen enttäuscht - das wirkt sich auf Technologie-Werte aus.

In Asien haben ermutigende Konjunkturdaten aus China einerseits und eine enttäuschende Apple-Bilanz andererseits für ein gemischtes Bild an den Aktienmärkten gesorgt.

Die Börsen in Japan verzeichneten deutliche Gewinne, nachdem der Einkaufsmanagerindex der Großbank HSBC nach vorläufigen Daten zeigte, dass Chinas Wirtschaft zunehmend an Fahrt aufnimmt.

Das Barometer stieg im Januar auf 51,9 Punkte und lag damit den dritten Monat in Folge über der Schwelle von 50 Punkten, ab der Wachstum angezeigt wird. Die Daten hievten die australische Börse sogar auf den höchsten Stand seit 21 Monaten. China ist der größte Markt für die Bergbaukonzerne des Landes."Es gibt Anzeichen, dass sich China erholt und auch die Aussichten der Weltwirtschaft sind besser geworden", sagte Analyst Koichiro Kamai von Market Strategy Institute. Das gebe den Märkten die Richtung nach oben vor.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index ging mit einem Plus von 1,3 Prozent auf 10.620 Punkte aus dem Handel. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 1,1 Prozent auf 897 Zähler. Es seien auch Schnäppchenjäger unterwegs gewesen, sagte Händler Masato Futoi von Tokai Tokyo Securities. "Nach drei Tagen mit Verlusten sind gute Einstiegsmöglichkeiten entstanden", sagte er.

Dagegen ging es in Ländern, die sehr viele Apple-Zulieferer haben, bergab. So gab die Börse in Taiwan 0,6 Prozent und die in Südkorea 0,8 Prozent nach. Der breit gefasste MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans verzeichnete ein Minus von 0,4 Prozent.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
103,22
-0,50%
Apple Realtime-Chart
33,20
-2,92%
Ibiden Chart
13,41
0,00%
Sharp Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Apple
Ask: 0,63
Hebel: 18,19
mit starkem Hebel
Ask: 2,07
Hebel: 4,99
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ7JA2,VP8Y88,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.