Montag, 15.03.2021 11:21 von dpa-AFX | Aufrufe: 308

AKTIEN IM FOKUS: Zuletzt starke Banken schwächeln - Commerzbank laufen hinterher

Finanzanalysten bei der Arbeit (Symbolbild). © scyther5 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zuletzt im Zuge steigender Zinsen gefragte Bankenwerte haben zum Wochenauftakt etwas Federn gelassen. Papiere der Deutschen Bank sanken im Dax um rund 1 Prozent, nachdem sie in der Vorwoche das höchste Niveau seit Sommer 2018 erreicht hatten. Die Aktien der nun 2,4 Prozent schwächeren Commerzbank (Commerzbank Aktie) hinken auch insgesamt der Branche hinterher.


Analystin Jun Yang von der Investmentbank stufte die Commerzbank-Papiere in einer Studie mit "Underweight" ein und signalisierte mit einem Kursziel von 5 Euro Rückschlagsrisiken. Yang geht von weniger stark sinkenden Personalkosten und administrativen Aufwendungen aus als das Bankhaus. Gleichzeitig ist sie für die Erträge angesichts des Personalabbaus und der Filialschließungen weniger optimistisch als die Commerzbank. Mit ihren Prognosen für die Vorsteuerergebnisse auf vergleichbarer Basis bis 2024 liegt Yang um 44 Prozent unter dem Marktkonsens./ag/jha/

Kurse

  
5,67
+0,78%
Commerzbank Chart
11,32
+2,54%
Deutsche Bank Chart
134,68
+2,49%
STOXX EU600 Banks Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Commerzbank
Ask: 0,32
Hebel: 18,29
mit starkem Hebel
Ask: 1,10
Hebel: 5,20
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT65ZG,TT637Q,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Société Générale Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: