AKTIEN IM FOKUS: Geplante Übernahme treibt US-Solaraktien kräftig an

Dienstag, 07.07.2020 17:21 von dpa-AFX - Aufrufe: 559

Mann mit Smartphone und Tablet (Symbolbild).
Mann mit Smartphone und Tablet (Symbolbild).
© metamorworks / iStock / Getty Images Plus / Gett.

NEW YORK (dpa-AFX) - Fusionsvereinbarungen in der US-Solarbranche haben am Dienstag die Aktien des Sektors in die Höhe katapultiert. So sprangen Sunrun an der Nasdaq auf ein Rekordhoch bei 27,36 US-Dollar. Zuletzt ging es dann um knapp 22 Prozent auf 26,05 Dollar (Dollarkurs) nach oben. Vivint Solar schossen an der Nyse um knapp 34 Prozent auf 14,22 Dollar hoch. Zeitweise waren sie bis auf 15,00 Dollar und damit auf ein Fünfjahreshoch gestiegen.

Sunrun, größter Solarzellen-Installateur für Hausdächer in den USA, will seinen Konkurrenten Vivint Solar kaufen. Der 3,2 Milliarden US-Dollar (2,8 Mrd Euro) schwere Deal soll als reiner Aktientausch abgewickelt und im vierten Quartal abgeschlossen werden, sofern die Regulierungsbehörden zustimmen. Vivint-Solar-Aktionäre erhalten für jede Stammaktie 0,55 Stammaktien von Sunrun. Nach dem Deal würden die Aktionäre von Vivint Solar etwa 36 Prozent des neuen Unternehmens halten und die Aktionäre von Sunrun 64 Prozent.

JPMorgan-Analyst Mark Strouse sprach in einer ersten Reaktion von einer "positiven Entwicklung" und erwartet, sollte der Deal über die Bühne gehen, erhebliche Kostensynergien bei Sunrun. Zudem rechnet Strouse mit Synergien in der Wertschöpfungskette in den Bereichen Speicherung und Netzdienstleistungen./ck/fba


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.