Top-Thema

18:13 Uhr
AKTIE IM FOKUS 2: Thyssenkrupp erholen sich trotz gemischter Zahlen mit dem Dax

Aktien Frankfurt Schluss: Thyssenkrupp-Gerüchte treiben den Dax an

Dienstag, 22.05.2018 17:49 von dpa-AFX

Das Bankenviertel in Frankfurt. Die Mainmetropole ist der wichtigste deutsche Finanzplatz. (Symbolfoto)
Das Bankenviertel in Frankfurt. Die Mainmetropole ist der wichtigste deutsche Finanzplatz. (Symbolfoto) pixabay.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt nach dem verlängerten Wochenende in Kauflaune versetzt. Der Leitindex Dax schloss am Dienstag nach einem verhaltenen Start 0,71 Prozent höher bei 13 169,92 Punkten. Verantwortlich dafür war größtenteils die Rally der Thyssenkrupp-Aktien , die von Spekulationen um den Einstieg eines Finanzinvestors bei dem Industriekonzern beflügelt wurden.

Der MDax , der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, gewann 0,58 Prozent auf 26 988,98 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,44 Prozent auf 2818,23 Punkte. Der SDax als Barometer der Kleinwerte hatte kurz vor Handelsschluss ein Rekordhoch erreicht und notierte am Ende 0,45 Prozent höher./la/he