Aktien Frankfurt Schluss: Dax nimmt Auszeit nach neuntägigem Anstieg

Donnerstag, 25.04.2019 17:43 von dpa-AFX

Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main, dem wichtigsten Finanzplatz in Deutschland. (Symbolfoto)
Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main, dem wichtigsten Finanzplatz in Deutschland. (Symbolfoto)
unsplash.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine beeindruckende Rally des Dax hat am Donnerstag ihr vorläufiges Ende gefunden. Nach neun Börsentage in Folge mit Gewinnen gab der Leitindex um 0,25 Prozent auf 12 282,60 Punkte nach. Seit dem 10. April war der Dax kontinuierlich um insgesamt knapp 4 Prozent gestiegen, am Vortag auf den höchsten Stand seit Anfang Oktober vergangenen Jahres.

"Nach der jüngsten Gewinnserie und vor dem Wochenende sind Gewinnmitnahmen verlockend", sagte Analyst Timo Emden von Emden Research. Er habe den Eindruck, dass sich Börsianer zuletzt "zu weit aus dem Fenster gelehnt" hätten. Einen Anstieg des Dax über die nächste runde Marke von 12 500 Punkten halte er für unwahrscheinlich.

Bei den Nebenwerten fielen die Gewinnmitnahmen etwas umfangreicher aus als im Dax: Der MDax der mittelgroßen Börsentitel gab um 0,64 Prozent auf 25 836,00 Zähler nach./bek/he