Top-Thema

16:55 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York: Leichte Einbußen nach durchwachsenen Quartals­zahlen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Zinsrally treibt Dax in Richtung Jahreshoch

Donnerstag, 20.06.2019 09:17 von dpa-AFX

Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt.
Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt.
© typhoonski / iStock / Getty Images Plus / Getty Im.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Europäischen Zentralbank vor zwei Tagen hat nun auch die US-Notenbank den Anlegerwunsch auf lockerere geldpolitische Signale erfüllt. Im Dax geht die Kursrally daher am Donnerstag weiter. Sie wurde bereits zuvor durch die Hoffnung auf noch niedrigere Zinsen getrieben: Der deutsche Leitindex lag kurz nach dem Start in den Feiertagshandel mit 0,80 Prozent im Plus bei 12 407,40 Punkten. Das bisherige Jahreshoch von 12 435 Punkten rückt immer näher.

Erstaunlicherweise habe es die US-Notenbank Fed geschafft, die ohnehin schon hohen Erwartungen der Märkte noch zu übertreffen, ohne mit Blick auf die US-Wirtschaft Alarmglocken zu läuten, sagte Stratege Stephen Innes von Vanguard Markets. So hatte die Fed am Mittwoch die Tür für eine Leitzinssenkung geöffnet und ihre Bereitschaft zur Unterstützung der US-Wirtschaft signalisiert. Nach der EZB - deren Präsident Mario Draghi am Dienstag Ähnliches in Aussicht gestellt hatte - könnte also bald eine zweite große Notenbank ihre Geldschleusen wieder weiter öffnen.

Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, gewann an Fronleichnam 0,86 Prozent auf 25 724,47 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone ist vergleichbar stark./ag/jha/

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.