Aktien Frankfurt Eröffnung: Etwas leichterer Wochenstart

Montag, 23.04.2018 09:29 von dpa-AFX

Frankfurter Innenstadt und Skyline (Symbolbild).
Frankfurter Innenstadt und Skyline (Symbolbild). © nantonov / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Montag kraftlos in die neue Handelswoche gestartet. Der deutsche Leitindex zeigte sich in den Anfangsminuten mit einem Abschlag von 0,20 Prozent auf 12 515,48 Punkte etwas leichter. Zu einer moderat freundlichen Eröffnung, die sich vorbörslich noch abzeichnete, kam es also nicht. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich zu Wochenbeginn ebenfalls leicht im Minus.

Auf seinem derzeitigen Niveau behält der Dax weiter die Marke von 12 600 Punkten im Auge, die er in der vergangenen Woche erstmals seit mehr als zwei Monaten überspringen konnte. Seitdem tut sich der Leitindex aber schwer, weil Anleger auf die im Laufe der Woche anstehenden Unternehmensberichte warten. In ihren Hinterköpfen verbleiben außerdem geopolitische Risiken - auch wenn diese am Wochenende weiter nachgelassen haben. Nordkorea hatte eine Aussetzung aller Atom- und Raketentests verkündet.

Die mittelgroßen Werte im MDax folgten dem großen Indexbruder mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf 25 950,04 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax dagegen erholte sich ein Stück weit von seinen überdurchschnittlichen Verlusten der vergangenen beiden Handelstage. Er legte um 0,12 Prozent auf 2626,95 Zähler zu./tih/fba