Top-Thema

08:19 Uhr
'WSJ': Peking sagt Handelsgespräche mit USA nach neuer Zollrunde ab

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax vor US-Zinsentscheid minimal im Plus

Mittwoch, 21.03.2018 09:19 von dpa-AFX

Bulle vor dem Eingang der Frankfurter <a href=/boerse> Börse</a>.
Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor der Leitzinsentscheidung in den USA hat der Dax am Mittwoch seine Vortagesgewinne minimal ausgebaut. Zum Handelsauftakt legte der deutsche Leitindex um 0,11 Prozent auf 12 320,43 Punkte zu. Dennoch geht die Richtungssuche weiter und letztlich dürfte eher Zurückhaltung das Bild prägen, denn echte Impulse werden erst am Abend durch die US-Notenbank erwartet. Dabei interessiert weniger die bevorstehende sechste Zinsanhebung im aktuellen Straffungszyklus, da sie als ausgemachte Sache gilt.

"Anleger erhoffen sich vielmehr neue Hinweise auf das weitere Zins-Tempo der Fed, denn Analysten sind sich uneins", sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Ihre Prognosen schwanken zwischen zwei und vier Zinsschritten." Abzuwarten bleibe außerdem, ob der neue Fed-Chef Jerome Powell zumindest indirekt auf mögliche wirtschaftliche Folgen eines drohenden Handelskriegs eingeht.

Der MDax der mittelgroßen Werte sank im frühen Handel um 0,05 Prozent auf 25 817,94 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 0,15 Prozent auf 2673,73 Punkte ein. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,12 Prozent auf 3416,22 Zähler./ck/jha/

}